Intensivpflege nach dem Koma Wie sich eine schwerkranke Belmerin ins Leben zurückgekämpft hat

Sie erlebte schreckliche Wochen, doch das Pflegepersonal im Haus Leonard glaubte an ihre Rehabilitation: Heute hat Kornelia Wagener wieder Freude am Leben, trifft sich zum Plaudern, zum Basteln, zum Tanzen.Sie erlebte schreckliche Wochen, doch das Pflegepersonal im Haus Leonard glaubte an ihre Rehabilitation: Heute hat Kornelia Wagener wieder Freude am Leben, trifft sich zum Plaudern, zum Basteln, zum Tanzen.
Monika Vollmer

Belm. Die Gesellschaft ist angewiesen auf gut ausgebildete Pflegende, das hat nicht erst die Pandemie gezeigt. Im Haus Leonard in Belm hat Kornelia Wagener es dem Pflegepersonal zu verdanken, dass sie den Weg ins Leben zurück fand.

Kornelia Wagener war 66 Jahre alt, als sich ihr Leben komplett veränderte. Sie erzählt ihre Geschichte in einem Zimmer im Haus Leonard, einer ambulanten Intensivpflegeeinrichtung in Belm. Die heute 68-Jährige sitzt in einem Rollstuhl, ihr T

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN