Diskussion im Bauausschuss Weniger Leerstand: Belm will die Vermietung von ungenutztem Wohnraum fördern

Die Kinder sind aus dem Haus, eine Etage steht leer? Das soll sich nach dem Willen der Politik in Belm bald ändern. (Symbolbild)Die Kinder sind aus dem Haus, eine Etage steht leer? Das soll sich nach dem Willen der Politik in Belm bald ändern. (Symbolbild)
imago images/Manngold

Belm. Der Wohnraum ist knapp und begehrt in der Gemeinde Belm, deshalb soll bislang nicht oder nicht mehr genutzter Platz in Zukunft wieder vermietet werden. Auf Antrag der CDU-Fraktion will die Kommune nun ein Förderprogramm auflegen.

Was ist, wenn die Kinder aus dem Haus sind und eine ganze Etage dauerhaft leer steht? In Zeiten steigender Mietpreise und fehlenden Baulands wird ungenutzer Wohnraum immer mehr zu einem Luxus, den sich Städte und Gemeinden nicht mehr leiste

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN