Abwägung: Sprengen oder Entschärfen? Warum die Kampfmittelexperten nach getaner Arbeit in Vehrte so erleichtert waren

Sprengmeister Michael Crölle schaut zufrieden nach getaner Arbeit.Sprengmeister Michael Crölle schaut zufrieden nach getaner Arbeit.
David Ebener

Belm . Auf dem Vehrter Sportplatz hatte das Team des niedersächsischen Kampfmittelbeseitigungsdienstes am vergangenen Sonntag eine echte Herausforderung zu stemmen: Einer der beiden Blindgänger dort war mit einem Säurezünder versehen.

Eine Sprengung und zwei Entschärfungen, so lautete am vergangenen Sonntag das Fazit des niedersächsischen Kampfmittelbeseitigungsdienstes nach seinem Einsatz in Vehrte. Gesprengt wurde eine Fünf-Zentner-Bombe im Wald. Von den zwei auf dem V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN