Polizei stellt Jungen in Bus Wieder Vandalismus an Belmer Schulzentrum – Zeuginnen verfolgen Jugendliche

Mehr als 50.000 Euro Schaden haben Unbekannte über den Jahreswechsel am Schulzentrum in Belm hinterlassen. Nach einem erneuten Vorfall, bei dem eine Schultür beschädigt wurde, konnte die Polizei die mutmaßlichen Täter stoppen – dank aufmerksamer Zeuginnen. (Archivfoto)Mehr als 50.000 Euro Schaden haben Unbekannte über den Jahreswechsel am Schulzentrum in Belm hinterlassen. Nach einem erneuten Vorfall, bei dem eine Schultür beschädigt wurde, konnte die Polizei die mutmaßlichen Täter stoppen – dank aufmerksamer Zeuginnen. (Archivfoto)
Gemeinde Belm/B. Dierks

Belm. Wieder hat es einen Vandalismus-Fall am Belmer Schulzentrum gegeben. Zwei Zeuginnen hatten verdächtige Geräusche gehört und drei Jugendliche beobachtet, wie es von der Polizei heißt. Derweil hat die Politik ein vorläufiges Sicherheitskonzept aufgestellt, mit dem Randalierer künftig abgeschreckt werden sollen.

Die jüngste Sachbeschädigung ereignete sich am Donnerstagabend. Zwei junge Frauen hätten während eines Spaziergangs verdächtige Geräusche vom Schulgelände wahrgenommen und nachgeschaut, woher diese her kommen, heißt es in einer Mitteilung d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN