Lockdown nochmals verlängert Die ersten Absagen gab es bereits: Wie geht es beim Belmer Gasthaus Lecon weiter?

Gastwirt Thorsten Lecon-Liebenow rechnet damit, dass ihn noch einige Absagen erreichen werden, weil die Veranstalter nicht unter Abstands- und Hygieneregeln feiern wollen. (Archivbild)Gastwirt Thorsten Lecon-Liebenow rechnet damit, dass ihn noch einige Absagen erreichen werden, weil die Veranstalter nicht unter Abstands- und Hygieneregeln feiern wollen. (Archivbild)
Markus Strothmann

Belm. Im Gasthaus Lecon in Belm ist seit November das Licht aus. Normalerweise gibt es dort viele Feiern und Veranstaltungen. Doch diese sind aufgrund der Corona-Pandemie untersagt - und bleiben es vorerst auch weiterhin. Wie geht es Gastwirt Thorsten Lecon-Liebenow damit?

Einen Außer-Haus-Verkauf für die Zwangspause hat Lecon-Liebenow nicht organisiert – „das rechnet sich für mich nicht“, sagt er. Sein Betrieb sei rein auf Veranstaltungen ausgelegt. Doch für diese sieht der Chef auch in der kommenden Zeit sc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN