Baubeginn Anfang Februar Westnetz baut neue 110-kV-Leitung zwischen Belm und Powe

Die alte Überlandleitung hat bald ausgedient. Bald beginnen die Arbeiten für die neue 110-kV-Leitung, die zum Umspannwerk Powe (im Hintergrund ) führt.Die alte Überlandleitung hat bald ausgedient. Bald beginnen die Arbeiten für die neue 110-kV-Leitung, die zum Umspannwerk Powe (im Hintergrund ) führt.
Hildegard Wekenborg-Placke

Belm. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz errichtet zwischen Belm und der Umspannanlage Powe eine neue 110-kV-Freileitung und beginnt ab dem 1. Februar 2021 mit den vorbereitenden Arbeiten. Bis auf drei kurzzeitige Sperrungen der B 51 an Sonntagen im Sommer soll es aber keine größeren Behinderungen geben.

Lange geplant, immer wieder verzögert, ist die 110-kV-Leitung zwischen der Baumstraße im Osnabrücker Stadtteil Gartlage und dem Umspannwerk Lüstringen im Sommer 2020 "ans Netz gegangen". Jetzt soll im Gebiet der Gemeinde Belm weitergebaut w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN