Debatte im Bauausschuss Gutachten falsch? Belmer Politik streitet über Einwendungen gegen A33-Nord

Ihre Einwendungen gegen die A33-Nord - hier die derzeitige Autobahntrasse auf Höhe der Bremer Straße - muss die Gemeinde Belm bis Ende Februar einreichen. (Archivbild)Ihre Einwendungen gegen die A33-Nord - hier die derzeitige Autobahntrasse auf Höhe der Bremer Straße - muss die Gemeinde Belm bis Ende Februar einreichen. (Archivbild)
Jörn Martens

Belm. Der Belmer Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung über die Einwendungen gegen das Planfeststellungsverfahren zur A33-Nord debattiert. Dabei gab es deutliche Kritik am bisherigen Entwurf des von der Gemeinde beauftragten Fachanwalts.

Es sind enorme Mengen Papier, die für den sogenannten Lückenschluss der A33-Nord bewegt werden. 18 Leitz-Ordner umfassen die Planfeststellungsunterlagen, wie Belms Bauamts-Chef Uwe Harbig in der aktuellen Bauausschuss-Sitzung mitteilte, und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN