Grüne: Klimaschutz nicht beachtet Verstößt Planfeststellung der A33-Nord gegen gesetzliche Verpflichtungen?

Doch Botanik statt Beton? Prof. Dr. Thomas Groß (Zweiter von links) sieht bei der Planfeststellung der A33-Nord einen Abwägungsfehler. Bei einem Treffen mit den Grünen-Politikern Günther Westermann, Johannes Bartelt und Manfred Wellmann (von links) erläutert er seine Einwendung.Doch Botanik statt Beton? Prof. Dr. Thomas Groß (Zweiter von links) sieht bei der Planfeststellung der A33-Nord einen Abwägungsfehler. Bei einem Treffen mit den Grünen-Politikern Günther Westermann, Johannes Bartelt und Manfred Wellmann (von links) erläutert er seine Einwendung.
Monika Vollmer

Belm. Verstößt der ausgelegte Entwurf des Planfeststellungsbeschlusses der A33-Nord gegen die gesetzlichen Verpflichtungen? „Ja“, sagt Dr. Thomas Groß, Professor der Osnabrücker Universität, und erläutert bei einem Pressetermin mit den Grünen, warum er dieser Meinung ist.

„Es ist offensichtlich: Wenn die Kapazität des Straßennetzes vergrößert wird, nimmt auch der Verkehr zu. Und die Baumaßnahme selbst bringt eine Steigerung der Treibhausgasemissionen mit sich“, sagt Groß. Er steht mit drei Vertretern von Bün

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN