Streuobstwiese an Venner Straße Wie in Vehrte aus einer Kompensationsmaßnahme ein vorbildliches Naturschutzprojekt wurde

Werner Schott (Gruppe naturschutzengagierter Menschen), Bürgermeister Viktor Hermeler, Adolf Wrampelmeyer und Wiegand Regule (Heimat- und Wanderverein Vehrte), Steinkauzschützer Friedhelm Scheel, Jessica Meißner (Untere Naturschutzbehörde Landkreis Osnabrück), Katharina und André Wöllner (ortsansässige Schäfer und Pächter), Hilke Schröder-Rühmkorf (Gruppe naturschutzengagierter Menschen) (von links) sahen sich die Streuobstwiese an. Vorne im Bild: Leon (8) und Grete (5).Werner Schott (Gruppe naturschutzengagierter Menschen), Bürgermeister Viktor Hermeler, Adolf Wrampelmeyer und Wiegand Regule (Heimat- und Wanderverein Vehrte), Steinkauzschützer Friedhelm Scheel, Jessica Meißner (Untere Naturschutzbehörde Landkreis Osnabrück), Katharina und André Wöllner (ortsansässige Schäfer und Pächter), Hilke Schröder-Rühmkorf (Gruppe naturschutzengagierter Menschen) (von links) sahen sich die Streuobstwiese an. Vorne im Bild: Leon (8) und Grete (5).
Feline Engling-Cardoso

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN