Ehre wem Ehre gebührt Jubiläumskonzert mit Bundesverdienstkreuz-Verleihung

Landrat Michael Lübbersmann heftet Manfred Göhler den Verdienstorden ans Revers.
Fotos: Andreas WenkLandrat Michael Lübbersmann heftet Manfred Göhler den Verdienstorden ans Revers. Fotos: Andreas Wenk
Andreas Wenk

Belm. 50 Jahre hat Manfred Göhler den Posaunenchor Belm geleitet. In Fachkreisen nennt man ihn den "Spielmann Gottes". Jetzt wurde ihm auch irdische Ehre zuteil. Im Rahmen eines Benefizkonzertes in der evangelischen Christuskirche erhielt er das Bundesverdienstkreuz aus der Hand von Landrat Michael Lübbersmann.

Auf dem Einladungsplakat stand lediglich „Posaunenchor meets Classic“ und Benefizkonzert zum 125-jährigen Bestehen des Posaunenchors. Pastor Arne Schipper begrüßte die Besucher zu einer Abendserenade, doch was dann folgte war ein atemberaub

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN