Hinweise auf Verursacher im Müll Müll an Bahnübergang in Belm abgeladen – Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Symbolfoto: dpa/Jens WolfSymbolfoto: dpa/Jens Wolf

Belm. Die Polizei hat einen Verdächtigen ermittelt, der für eine wilde Müllablagerung in Belm verantwortlich sein soll.

Am Montagnachmittag wurde der Polizei in Belm eine wilde Müllablagerung mitgeteilt. An einem Bahnübergang an der Straße An der Haarener Grenze fand eine Streife diverse Haus- und Sonderabfälle, unter anderem ein Benzinrasenmäher inklusive Ölen und Kraftstoff, Autoreifen, Baustoffe und Kunststoffplanen.

Die Beamten kamen dem mutmaßlichen Tunichtgut leicht auf die Schliche: In den Abfällen fanden sie konkrete Hinweise den Mann, einem 28-Jährigen aus Ostercappeln. Neben einer Strafanzeige erwartet den Mann nun eine Rechnung für die fachgerechte Entsorgung der Abfälle durch den Bauhof Belm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN