Spende des Herbstmarktes Herbstmarkt-Erlös hilft in Belm und Afrika

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Je 1000 Euro-Erlös vom Vehrter Herbstmarkt gab es fürden Verein "Auf'm Hof" und die Burkina Faso-Initiative. Foto: Stefan BuchholzJe 1000 Euro-Erlös vom Vehrter Herbstmarkt gab es fürden Verein "Auf'm Hof" und die Burkina Faso-Initiative. Foto: Stefan Buchholz

Belm. Zwei Belmer Vereine freuen sich über eine Spende von je 1000 Euro: Überreichen konnten sie die Organisatoren des Vehrter Herbstmarktes

Das Geld geht zum einen an die Burkina Faso-Initiative Belm. Der Verein kümmert sich seit Jahrzehnten um Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekte in dem westafrikanischen Land. „Diesmal werden wir das Geld an unsere Kooperationspartnerin Florentine van Espen schicken“, sagte die Vorsitzende der Initiative, Catharina Krüger. Van Espen baue mit den Euros aktuell an einer weiteren Gesundheitsstation und Schule.

Zum anderen bekommt der sozialtherapeutisch ausgerichtete Verein „Auf’m Hofe“ die Hälfte des Herbstmarkt-Erlöses. Der Verein mit Standort in Haltern kümmert sich um junge Menschen mit Handicaps. Der Zweck: Eingliederungshilfe auf der Basis einer anthroposophisch orientierten Lebens- und Arbeitsgemeinschaft, um die Menschen mit besonderem Hilfebedarf individuell zu fördern und zu begleiten. Dabei leben die jungen Erwachsenen zusammen und arbeiten, je nach ihren Fähigkeiten, entweder in Haltern oder in Jobs auf dem sogenannten ersten Arbeitsmarkt.

Von Frühjahr bis Herbst betreibt ein Teil der Gruppe auch das Café „Unter den vier Linden“ in Haltern.

„Uns ist wichtig, dass der Erlös an Belmer Vereine geht“, sagte Birgit Koormann, eine der fünf Frauen, die seit 2014 im Zweijahres-Rhythmus den Herbstmarkt organisieren. Zunächst habe man noch überlegt, das Geld weiter aufzusplitten, dann sich aber bewusst für die Burkina Faso-Initiative und den Verein „Auf’m Hofe“ entschieden. Die zwei bekamen bislang jedes Mal den Herbstmarkt-Erlös überreicht.

Überlegt wurde bei der Spendenübergabe auch, ob sich der sozialtherapeutische Verein beim nächsten Herbstmarkt im Oktober 2020 mit einem eigenen Stand präsentiert. Selbstgezogene Kerzen, Tischschmuck oder eigens Gewebtes passten zur Angebotspalette des Herbstmarktes auf dem Betriebsgelände bei Dukat.

17 Aussteller präsentierten im vergangenen Oktober Schmuck, Bilder oder etwa Stricksachen. Daneben ziehen auch eine große Cafeteria nebst weitere Kulinarik die 1500 Besucher an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN