Vergabe dauert an 33 neue Bauplätze östlich Up de Heede in Belm

Machen für Bauleiter Peter Köhler (Mitte) Belmer Acker zu Bauland: (von links) Alan Henderson, Johann Siemens und Andreas Böllner. Foto: Jessica von den BenkenMachen für Bauleiter Peter Köhler (Mitte) Belmer Acker zu Bauland: (von links) Alan Henderson, Johann Siemens und Andreas Böllner. Foto: Jessica von den Benken

Belm. Belm wird als Wohnort immer beliebter. 33 neue Bauplätze schafft die Gemeinde deshalb derzeit östlich Up de Heede. Die Erschließung des Gebiets und die Vergabe der Grundstücke sind in vollem Gange.

Wo noch bis vor Kurzem Äcker und Wiesen die Landschaft prägten, wird seit Anfang September ordentlich gewühlt. Bagger, Baumaschinen, Leerrohre und Erdhügel dominieren das Bild. „Gerade verlegen wir die Versorgungsleitungen“, erklärt Andreas

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Baugebiet "östlich Up de Heede"

  • Bauplätze: 33 (30 Eigenheimgrundstücke, drei für Mietwohnungsbau)
  • Grundstücksgröße: 546 bis 936 Quadratmeter
  • Preis: 185 Euro pro Quadratmeter erschlossen / sechs Grundstücke über Bieterverfahren
  • Erschließung: bis Ende Oktober

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN