zuletzt aktualisiert vor

Liveticker zum Nachlesen Blindgänger in Belm ist gesprengt – mit Video der Sprengung

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Sprengung war erfolgreich. Foto: Michael GründelDie Sprengung war erfolgreich. Foto: Michael Gründel

Belm. Der erste der beiden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg in Belm konnte entschärft werden. Die zweite Bombe musste gesprengt werden. Für die Anwohner hieß das: Viel Geduld mitbringen. Hier der Liveticker zum Nachlesen.


LIVETICKER: BOMBENENTSCHÄRFUNG IN BELM

Hier der Film zur Sprengung.
Claudia Sarrazin
3. September 2018 16:34

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Liveticker!

In Belm müssen am Dienstagmorgen rund 400 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Der Grund: Es besteht der Verdacht, dass dort ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg liegt. Bis 8.30 Uhr muss der Evakuierungsbereich geräumt sein.

Wir berichten ab 8 Uhr hier im Liveticker. 

Grafik: Gemeinde Belm/D. Meyer
Nico Buchholz
4. September 2018 07:53
Moin und hallo auch von mir, 
hier noch mal die Straßen, die von der Bombenräumung betroffen sind und im Evakuierungsgebiet liegen: 
  • Burhaksweg, Hausnummern 30-55 
  • Bruchweg, Hausnummern 32-62, 62A  
  • Lindenstr., Hausnummern 90-149 
  • An der Mergelkuhle, Hausnummer 2 
  • Am Schmiedebrink, Hausnummer 1  
  • Krämerweg, alle Hausnummern 
  • Kühler Kamp, alle Hausnummern 
  • Sandgrube, alle Hausnummern 
  • Wellenstr., alle Hausnummern 
  • Westerheide, alle Hausnummern 
  • Zur Alten Schmiede, alle Hausnummern 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:05
Aufmerksam wurde die Gemeinde Belm auf den ersten Verdachtspunkt durch die Auswertung von Luftbildern sowie im Anschluss detaillierte Messungen vor Ort. "Wir sind inzwischen mit der Luftbildauswertung in Belm und auch in Haltern durch, als nächstes folgen die Ortsteile Vehrte und Icker", berichtete Dirk Meyer von der Gemeinde Belm.
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:05
Hier in Belm laufen die Vorbereitungen für die heutige Bombenräumung, während die Anwohner das Evakuierungsgebiet verlassen. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:13
Noch ein Hinweis für alle, die Hilfe brauchen, um das Gebiet zu verlassen Für bettlägerige oder kranke Personen organisiert das Deutsche Rote Kreuz Transportfahrten. Anmeldungen wurden im Vorfeld entgegen genommen, und sollten unbedingt rechtzeitig vorher angemeldet werden und nicht erst am Evakuierungstag. Die Anmeldung erfolgt über die Regionalleitstelle Osnabrück unter der Rufnummer 0541/3234455. Angegeben werden muss dabei, ob die Person sitzend oder liegend transportiert werden kann, ob ansteckende oder infektiöse Krankheiten bestehen oder ggf. sogar eine Transportunfähigkeit besteht.
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:21
Inzwischen ist übrigens bestätigt, dass ein zweiter Blindgänger im Boden liegt. Sprengmeister Clemens Stolte geht von einer zweiten Fünf-Zentnerbombe aus.  Die beiden Sprengkörper liegen rund 50 Meter voneinander entfernt.
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:26
Während die Bewohner langsam das Evakuierungsgebiet verlassen haben sollten, hier noch ein Hinweis: 
Ein großes Evakuierungszentrum richtet die Gemeinde für diese Blindgängerentschärfung diese Mal nicht ein. Doch die betroffenen Bürger können den Sitzungsbereich des Rathauses am Marktring ab 7.30 Uhr als Anlaufstelle und Aufenthaltsbereich nutzen. Ein Bürgertelefon ist ab 7.30 Uhr unter Telefon 05406/5050 erreichbar.
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:27
Sprengmeister Clemens Stolte am Telefon. Foto: Gründel
 
Christian Lang
4. September 2018 08:28
Die einzelnen Team der Einsatzkräfte besprechen gerade, welchen Bereich sie heute im Evakuierungsgebiet abdecken. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:32
Im Boden dieser Kuhweide liegen die beiden Bomben. Noch bereiten die Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst die Freilegung der Sprengkörper vor.
Meike Baars
4. September 2018 08:33
Noch einen letzten Schluck Kaffee, jetzt geht es los. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:39
Die Polizei ist schon weg, jetzt starten die anderen.Einsatzkräfte ins Evakuierungsgebiet. Sie überprüfen, ob die Anwohner dieses auch wirklich verlassen haben. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:44
Nach Belm-Haltern ins Evakuierungsgebiet der Bombenräumung geht es jetzt nicht mehr, nur noch raus. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:52
Von weitem sieht es idyllisch aus. Das ist die Wiese mit den mutmaßlichen Bombenblindgängern in Belm-Haltern. Der Sprengmeister und sein Team sind vor Ort. Bis an den die Bomben ran, arbeitet sich der Kampfmittelräumdienst aber erst ran, wenn Sicherheit herrscht. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 08:54
Richtig dicht ran geht es jetzt nicht mehr. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:23
Am Morgen hat es auch noch einen Wasserrohrbruch im Evakuierungsgebiet gegeben. Festgestellt wurde das gegen 5 Uhr. Etwa 40 Häuser in Wellingen sind davon betroffen. Diese liegen jedoch außerhalb des Evakuierungsgebietes. Die Mitarbeiter des Wasserwerkes sind ausgerückt, müssen das Evakuierungsgebiet gleich jedoch verlassen. Allerdings konnten sie den Rohrbruch bereits relativ gut abdichten.
Foto: Claudia Sarrazin
Nadine Grunewald
4. September 2018 09:24
Die Feuerwehr kontrolliert die Häuser unweit der Fundstelle. Foto: Gründel
 
Christian Lang
4. September 2018 09:33
Die Häuser im Evakuierungsgebiet sind verriegelt und verrammelt.
Foto: Claudia Sarrazin
 
Nadine Grunewald
4. September 2018 09:33
Die Fundstellen von der anderen Seite 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:38
Trotz des schönen Wetters spielt in diesem Garten heute Morgen niemand.
 
Foto: Claudia Sarrazin
Nadine Grunewald
4. September 2018 09:39
Die Einsatzkräfte kontrollieren gewissenhaft. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:42
Ein freundlicher Hinweis von Anwohnern hat bei den Feuerwehrleuten für ein Schmunzeln gesorgt. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:46
Vorbildlich: Bisher meldeten die Einsatzkräfte keine Anwohner im Evakuierungsgebiet. Aber es herrscht noch keine Sicherheit. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:47
Die Kontrolle im Evakuierungsgebiet läuft noch. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:52
Sprengmeister Clemens Stolte und sein Team warten wie alle auf "Sicherheit". 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 09:59
Das sieht gemütlich aus, aber die Sitzecke steht im Evakuierungsgebiet - somit darf hier erst wieder jemand sitzen, wenn die Bombenräumung vorbei ist. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:09
Herausforderung: Eine Gasleitung läuft zwölf Meter an der einen Fundstelle vorbei. Deshalb wurden zwei Entlastungsgräben gegraben. So sollen die Druckwellen einer möglichen Sprengung aufgehalten werden. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:18
Aktuell fliegt noch der Hubschrauber über das Evakuierungsgebiet. Wenn der das okay gibt, kann der Sprengmeister loslegen. Archivbild: Jürgen Reiss
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:20
Auch der Motorradpolizist ist wieder unterwegs. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:24
Auch eine Fahrradstreife war vorhin im Einsatz - Wanderer und Radler im Blick. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:26
Im Bürgerbüro gingen bisher nur Anrufe bezüglich des Wasserschadens ein - keine Fragen zur Bombenräumung. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:33
Über uns brummt der abdrehende Hubschrauber. Es herrscht Sicherheit Sprengmeister Clemens Stolte kann in Belm-Haltern mit der Arbeit beginnen. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:42
Da von der Evakuierung in Haltern nur 400 Leute betroffen sind, gibt es kein "großes" Evakuierungszentrum. Die betroffenen Bürger sind jedoch im Sitzungssaal des Rathauses willkommen. Kaffee ist fertig - aber (noch) ist keiner da. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:46
Wir machen jetzt das, was alle machen: Warten. Dafür haben uns die Feuerwehr und die Gemeinde Belm einen extra Raum zu Verfügung gestellt. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 10:52
Der Stab ist eine Tür weiter untergebracht: Dort sitzt die Führung der Gemeinde, Feuerwehr und Polizei. Das Team hält Kontakt zum Sprengmeister und koordiniert die Einsatzkräfte. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 11:13
Auch die Feuerwehrleute können nichts anderes machen als warten.
Claudia Sarrazin
4. September 2018 11:15
Käffchen gefällig? Die Feuerwehrleute haben natürlich vorgesorgt. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 11:22
Heute findet in Haltern die erste Bombenräumung statt. Insgesamt gab es in Belm seit 2014 sieben Verdachtsmomente - bis auf einmal wurden überall Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Jetzt arbeitet Clemens Stolte an Bombe Nummer acht und neun. 
Claudia Sarrazin
4. September 2018 11:26
"Wir sind Profis im Warten", sagen die Feuerwehrleute - sind es die Halterner auch? 
Claudia Sarrazin
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN