Baustelle im September Vollsperrung der Mindener Straße zwischen Osnabrück und Wissingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Land Niedersachsen will Mindener Straße (L90) sanieren, ohne einen Radweg zu bauen. Foto: Michael GründelDas Land Niedersachsen will Mindener Straße (L90) sanieren, ohne einen Radweg zu bauen. Foto: Michael Gründel

Bissendorf/Osnabrück. Am Montag. 3. September beginnen die Straßenbauarbeiten für die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße 90 (Mindener Straße) zwischen Osnabrück-Lüstringen und Wissingen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. Eine Vollsperrung erfolgt im Bereich Stockumer Mark.

Die Gesamtmaßnahme erstreckt sich über eine Länge von rund vier Kilometern zwischen Osnabrück-Lüstringen (Höhe Verbrauchermärkte) und Wissingen (Kreisverkehr), aufgeteilt in mehrere Bauabschnitte.

Der erste Bauabschnitt beginnt am Montag, 3. September, im Schutze einer Vollsperrung östlich der Kreuzung Darumer Straße / Lüstringer Straße und endet an der Einmündung des Hadernweges.

Baustellenampeln

Im zweiten Bauabschnitt zwischen dem Hadernweg und der Einmündung des Niemandsweges kurz vor dem Kreisverkehr in Wissingen erfolgen zeitgleich an verschiedenen Stellen Bauarbeiten im Schutze von Baustellenampeln. Zwischen der Einmündung Niemandsweg und dem Kreisverkehr muss in diesem Zusammenhang eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet werden, da dort auf Veranlassung der Gemeinde Bissendorf die Bushaltestellen und Nebenanlagen zu erneuern sind. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Oktober an.

Umleitungsstrecke

Für beide Fahrtrichtungen steht eine Umleitungsstrecke ab Wissingen über die L 85 (Bahnhofstraße / Wissinger Straße), die K 228 (Osnabrücker Straße) und die K 321 (Lüstringer Straße) zurück zur Mindener Straße zur Verfügung.

Die ansässigen Betriebe und direkten Anwohner werden in Form von Handzetteln über den Bauablauf und kurzzeitige Sperrungen informiert; dem Baufortschritt entsprechend bleiben die direkten Anliegerzufahrten zur Mindener Straße weitgehend aufrecht erhalten. Sofern Bushaltestellen in Folge der Sperrung nicht bedient werden können, informieren Aushänge an den betroffenen Standorten über alternative Zustiegsmöglichkeiten.

Weitere Vollsperrung

In den Herbstferien erfolgt dann im zweiten Bauabschnitt eine Vollsperrung der L 90 zwischen dem Hadernweg und dem Kreisverkehr in Wissingen, anschließend in einem weiteren Bauabschnitt zwischen der Kreuzung Darumer Straße und dem Ortseingang Lüstringen.

Die umfangreichen Arbeiten für die Gesamtbaumaßnahme dauern laut Straßenbaubehörde voraussichtlich bis Ende November an, wetterbedingte Verzögerungen sind jedoch nicht auszuschließen. Die vom Land Niedersachsen getragenen Baukosten belaufen sich auf rund. 1,4 Millionen Euro.

Im Vorfeld der Sanierung gab es zwischen der Gemeinde Bissendorf und dem Land Niedersachsen Unstimmigkeiten: Nach Vorstellung der Kommune hätte das Land die Sanierung der Mindener Straße gut für den Bau eines Radwegs nutzen können. Doch das Land weigert sich, merkt aber an: Die Gemeinde dürfe den Radweg gerne selber bauen – auf eigene Kosten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN