Einschulung an Belmer Grundschulen gefeiert 136 Mädchen und Jungen starten in die Schulzeit

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

56 Jungen und Mädchen wurden am Samstag in der Grundschule Belm eingeschult. Zum Start gab es eine Einschulungsfeier in der Turnhalle.     Foto: Christina Halbach56 Jungen und Mädchen wurden am Samstag in der Grundschule Belm eingeschult. Zum Start gab es eine Einschulungsfeier in der Turnhalle. Foto: Christina Halbach

Belm. Für 136 Belmer Kinder hat am Samstag ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Die Schulzeit. An der Grundschule Belm am Heideweg hatten insgesamt 56 ABC-Schützen ihren großen Tag.

Große Aufregung und nicht minder hohe Lautstärke herrschte in der Turnhalle der Grundschule, wo sich nach dem Gottesdienst in der Josefskirche die zukünftigen Grundschüler mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern zur Einschulungsfeier sammelten. Mädchen in feinen Kleidern und Jungen in schicken Hemden mit bunte Schultüten im Arm blickten mit großen Augen auf das rege und für die älteren Grundschulkinder bereits selbstverständliche Treiben. ABC-Schützin Annabelle (6) etwa wusste erst nach einigem Überlegen zu sagen, worauf sie sich besonders freue: „Dass ich neue Kinder kennenlerne“, meinte sie schließlich, ihre Schultüte mit einem eingesteckten Einhorn fest umklammert. Luca (6) hatte von seinen Eltern eine selbst gebastelte Schultüte zur Einschulung bekommen, die mit Schulutensilien seines Lieblingspokemons gefüllt sei, wie seine Mutter Olga Schmidt verriet. Ihr Sohn wisse noch so gar nicht, was jetzt auf ihn zukomme, meinte sie lachend.

Damit der Einstieg für die Neulinge etwas leichter fällt, hatten die drei zweiten Klassen traditionsgemäß kleine Darbietungen für ihre neuen Mitschüler vorbereitet: So stellten die Schüler der 2a mit Sprüngen, Purzelbäumen und Handständen unter Beweis, was sie im Sportunterricht gelernt haben. Die Klasse 2b zeigte mit der Geschichte von „Hase und Ente“, wie gut man nach dem ersten Grundschuljahr bereits lesen kann und die Mädchen und Jungen aus der 2c präsentierten einen fröhlichen ABC-Tanz.

Entsprechend eingestimmt ging es nach dem Aufruf von Schulleiter Christian Röhnisch und Begrüßung per Handschlag durch die Klassenlehrerin zum Schnupperunterricht in die Klassenräume: Dort werden zukünftig 21 Kinder (10 Mädchen/11 Jungen) in der 1a von Julia Fugger unterrichtet, 18 Kinder (8 Mädchen, 10 Jungen) in der 1b von Sonja Gerstemeier und in der 1c 20 Kinder (12 Mädchen, 8 Jungen) von Lisa Pulsfort. Drei Kinder wiederholen nach Auskunft von Schulleiter Röhnisch die erste Klasse.

Auch an den drei weiteren Belmer Grundschulen wurde der erste Tag in der Schule gefeiert: An der Grundschule Powe wurden 38 Kinder eingeschult, in Vehrte 35 Kinder und in Icker 7 Kinder.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN