Von Baustelle zu Baustelle Teil 2 Diese Straßen werden in Belm saniert und neu gebaut

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Baustelle am Amselweg liegt im Zeitplan. Foto: David EbenerDie Baustelle am Amselweg liegt im Zeitplan. Foto: David Ebener

Belm. Baustelle Belm: So könnte man es zusammenfassen. Die Gemeinde investiert in zahlreiche Gebäude und Straßen. Im zweiten Teil der Baustellen-Tour werden die Straßenbauprojekte vorgestellt.

Umgestaltung Ringstraße


Vor kurzem noch Baustelle, jetzt können Autofahrer bereits der neuen Straßenführung folgen. Foto: David Ebener

Der nächste Abschnitt der Sanierung des Marktringes ist in vollem Gange. Derzeit wird die Ringstraße umgestaltet und der Fahrbahnverlauf verlegt. Künftig soll der Verkehr entlang der Ladenzeile vor Rossmann vorbei laufen. Bislang hätten viele die Straße genutzt, um die Bremer Straße zu umfahren. Wenn die Ortsumfahrung fertig ist, soll auf der Ringstraße nicht mehr so viel Verkehr fahren, erklärt Gemeindesprecher Dirk Meyer. Seit dem Wochenende können Autofahrer nun bereits die Kurve und dann entlang der Parkplätze fahren. Anfang August soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen sein.


Der erste Bauabschnitt soll Anfang August abgeschlossen sein. Foto: David Ebener

In der zweiten Bauphase, die voraussichtlich vom 6. August bis Ende Oktober dauern wird, wird die Straße von der Einmündung Waterloostraße bis dann fertigen ersten Bauabschnitt gesperrt. Die Straße wird so umgebaut, dass Autofahrer von der Waterloostraße direkt neben der Sparkasse auf die neue Ringstraße abbiegen.

Sanierung des Amselwegs


Die Bauarbeiten beim Amselweg laufen planmäßig. Foto: David Ebener

Die Gemeinde Belm setzt am Amselweg ihr Straßenausbauprogramm fort. Die Straße wird in Pflasterbauweise saniert. Im Mai haben die Arbeiten begonnen und der erste Bauabschnitt ist fertiggestellt. Astrid Witte, die dort ihren Friseursalon betreibt, ist froh, dass die Kunden nun wieder zu ihr gelangen können. "Ich hatte schon einen Ausfall", sagt sie. Denn gerade Kunden, die nicht mehr so gut laufen können, kamen nur schwer zu ihr. Dennoch war sie zufrieden mit der Zusammenarbeit mit der ausführenden Firma. "Es hat alles geklappt", erklärt sie. Beispielsweise sei das Wasser immer nur montags abgestellt worden, wenn ihr Laden geschlossen ist. Insgesamt sei es schnell gegangen und dafür habe man nun eine neue Straße.


Die Bauarbeiten am Amselweg gehen im nächsten Abschnitt weiter. Foto: David Ebener

Die Baustelle zieht nun weiter. Die Kreuzung mit dem Meisenweg könne in einigen Tagen wieder freigegeben werden, sagt Polier Jan Bruder. Die Arbeiten im nächsten Abschnitt sind gestartet. Man versuche, die Zufahrten zu den Grundstücken jeweils wieder schnell zu ermöglichen, erklärt er. Die Trockenheit macht aber auch den Bauarbeitern zu schaffen, da es dadurch ziemlich staubt. Deshalb wird teilweise genässt, erklärt er. Dennoch liege die Maßnahme voll im Zeitplan und solle Mitte Dezember komplett fertig sein, sagt Dirk Meyer. Die Kosten belaufen sich auf 800.000 Euro, an denen die Anwohner gemäß der Straßenausbaubeitragssatzung beteiligt werden.

Neubau einer Erschließungsstraße Up de Heede


Damit das Neubaugebiet Up de Heede erschlossen werden kann, entsteht dort derzeit eine Straße. Foto: David Ebener

Ein neues Baugebiet entsteht "Östlich Up de Heede". Die Erschließungsstraße dafür wird momentan gebaut. Bis Ende Oktober soll die Straße fertig sein. Parallel dazu werden die Bauplätze vermarktet, erklärt Dirk Meyer. Die ersten Grundstücke seien aber schon weg, sie wurden in einem Gebotsverfahren vergeben. Sobald die Erschließungsstraße fertig ist, können die Käufer mit dem Hausbau beginnen.


Wenn die Straßen fertig sind, kann östlich Up de Heede gebaut werden. Foto: David Ebener

Die Namen der Straßen in dem Baugebiet stehen ebenfalls schon fest. Sie werden nach dem ehemaligen Belmer Bürgermeister Luwig Glüsenkamp und dem Ehrenbürger Pfarrer Heinrich Kreutzjans benannt.

Sperrung der Dorfstraße


Die Dorfstraße in Belm ist derzeit gesperrt. Die Zu- und Abfahrten für die Umgehungsstraße werden gebaut. Foto: David Ebener

Gesperrt ist in Belm derzeit auch die Dorfstraße. Dort werden die Zu- und Abfahrten zur neuen Ortsumfahrung gebaut. Voraussichtlich noch bis zum 8. August dauert diese Sperrung. 


Die Dorfstraße ist noch bis zum 8. August gesperrt. Foto: David Ebener



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN