Kultursommer mit Band „The Beat“ Publikumsrekord mit 1000 Besuchern auf dem Belmer Marktplatz

Von Bastian Rabeneck

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

The Beat-Bassist Walter Mundt verstand es prächtig, das Kultursommerpublikum zu begeistern. Konzertende war erst nach mehr als einer Stunde Zugabe. Foto: Dirk MeyerThe Beat-Bassist Walter Mundt verstand es prächtig, das Kultursommerpublikum zu begeistern. Konzertende war erst nach mehr als einer Stunde Zugabe. Foto: Dirk Meyer

Belm. In Belm weiß man: Wenn die kultige Oldieband The Beat auf der Bühne steht, wird es voll auf dem Marktplatz. So konnten die vier Musiker beim zweiten Veranstaltungsabend der Belmer Open-Air-Konzertserie Kultursommer Geschichte schrieben. Mehr als 1000 Besucher kamen am Freitag zum Open-Air-Konzert auf den Marktplatz und erlebten ein mehr als fünfstündiges Programm.

Die ersten Fans kamen schon eine Stunde vor Konzertbeginn, als Wolfgang Rappold, Walter Mundt, Ralf Schlüwe und Uli Pohlmann noch beim Soundcheck waren, und belegten die schattigen Plätze unter den großen Marktplatzschirmen. Pünktlich um 18 Uhr legte die norddeutsche Oldieband dann auch los, denn der 17. Belmer Kultursommer war jetzt live auf Sendung beim Osnabrücker Lokalsender „OS-Radio 104,8“. Und der Marktplatz füllte sich weiter zusehendsmit Musikfans. Sitzplätze waren allerdings um 18 Uhr schon Mangelware. Erfahrene Kultursommerbesucher der The-Beat-Konzerte brachten am Freitag sogar ihren eigenen Klappstuhl oder Campingsessel mit. Und auch die Außenbestuhlungen aller angrenzenden Gastronomiebetriebe, von Flammkuchenrestaurant über Eisdiele bis Döner-Imbiss, waren den ganzen Abend über belegt und zum Teil schon seit Wochen reserviert.

Klassiker der Rockgeschichte

Auf der Bühne lieferten The Beat fast pausenlos Klassiker, vom Rock´n´Roll der 1950er-Jahre über die Beatmusik der 1960er bis hin zu den Rock- und Pop-Songs der 1970er- und 1980er-Jahre. Schon früh am Abend wurde der Bereich vor der Bühne zur Tanzfläche erklärt und zu „Rockin’all over the world“ von Status Quo und Gassenhauern von The Sweet, T-Rex, ZZ Top, CCR, The Kinks und natürlich den Beatles von zahlreichen Fans eifrig gehottet und gerockt.

The Beat kommentierte den Belmer Kultursommer-Abend am Wochenende auf ihrer Facebookseite als „weltmeisterlich“. Und auch die Veranstalter der Gemeindeverwaltung zogen ein durchweg positives Fazit. „Wir hatten mit Andrang gerechnet, aber dieser Abend toppte alle Erwartungen“, sagt Kultursommer-Organisator und Gemeindesprecher Dirk Meyer. Die Stimmung unter den Gästen sei prima gewesen und auch die Versorgung an den Imbiss- und Getränkebuden habe weitgehend gut funktioniert. „Bei so einem Andrang sind aber nun mal Wartezeiten und Engpässe nicht immer vermeidbar“. Am kommenden Freitag, 20. Juli, folgt der nächste Kultursommerabend auf dem Belmer Marktplatz mit der Osnabrücker Band „Shades of Rock“. Beginn ist wie immer um 18 Uhr.

Weitere Infos zum Belmer Kultursommer lesen Sie hier.


Das Kultursommer-Programm

Freitag, 20.07.2018: Shades of Rock (Classic-Rock)

Freitag, 27.07.2018: Southern Streamline (Country)

Freitag, 03.08.2018: Just for fun (Oldies, Rock)

Freitag, 10.08.2018: Kilkenny (Irish Folk)

Freitag, 17.08.2018: Jimmy Reiter Band (Blues)

Freitag, 24.08.2018: Stageminister (Rock, Pop)

Freitag, 31.08.2018: Fats Meyer Revival Band (Rock’n’Roll)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN