Wasser-Action im Waldbad Ferienspaß-Aktion mit schwimmendem Parcour in Bissendorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Viel Spaß im nassen Element und auf dem aufblasbaren Parcours hatten die Kinder bei der Ferienspaßaktion „Wasser-Action im Waldbad“. Foto: Johanna KollorzViel Spaß im nassen Element und auf dem aufblasbaren Parcours hatten die Kinder bei der Ferienspaßaktion „Wasser-Action im Waldbad“. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. Für die Kinder im Feriengebiet Bissendorf war Freitag der 13. alles andere als ein Unglückstag. Passend zur „Wasser-Action im Waldbad“ besann sich das nasskalte Wetter der vergangenen Tage, sodass im und auf dem Wasser nach Lust und Laune geplanscht und getobt werden konnte.

Zugegeben: 23 Grad Wasser- und 26 Grad Lufttemperatur fallen noch nicht in die Kategorie „hochsommerlich“. Doch die Sonne kam passend zur traditionellen Ferienspaß-Aktion am frühen Nachmittag raus und lockte einige Familien ins Freibad.

Achter Geburtstag im Waldbad

Für eine kleine Besucherin war besagter Ferientag ein ganz besonderer: Tyra feierte im Waldbad Schledehausen ihren achten Geburtstag. Der neue Bikini, den es am Morgen als eines von mehreren tollen Geschenken gegeben hatte, kam da genau zur rechten Zeit. „Ich war schon bei der Frühpirsch dabei und auf der Freilichtbühne Tecklenburg. Bogenschießen und Minigolf kommen noch“, berichtete das strahlende Geburtstagskind.

Der große grün-blau-gelbe Wasser-Parcours, der im solarbeheizten Schwimmerbecken schwamm, war für die Ferienspaß-Aktion einmal mehr von den Stadtwerken Osnabrück ausgeliehen. „Das Gerät besteht aus drei einzelnen Elementen und wird immer samstags im Nettebad aufgebaut. Hier bei uns ist in diesem Jahr erstmals eine Schaukel neu dabei“, berichteten die Schwimmmeister Jerome Rowold und Fabian Burde.

Kleine Pause vom Toben

Kinder, die vom Planschen und Toben auf dem Parcours geschlaucht waren, konnten sich in der Mitte des luftgefüllten Lauf- und Kletterstegs eine kleine Pause gönnen. Auch die großen Gummireifen und Matten (ebenfalls Leihgeräte) eigneten sich prima, um im staatlich anerkanntem Luftkurort einfach mal abzuhängen. Zur Stärkung zwischen den einzelnen Wassergängen boten Mitglieder des Waldbad Fördervereins zudem den Verkauf frischer Waffeln an.

Weitere Geschichten aus Bissendorf lesen Sie hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN