Spielen und Toben mit Tieren Tierische Olympiade auf dem Tiererlebnishof Jungherz

Von Claudia Sarrazin


Ostercappeln. 21 Ferienspaß-Kinder mit und ohne Handicap erlebten am Montag einen ganz besonderen Nachmittag auf dem Tiererlebnishof Jungherz in Haaren: Auf dem Programm standen für die jungen Besucher aus Belm, Bissendorf und Wallenhorst Spiel und Spaß mit vielen verschiedenen Tieren.

Karsten, Wiebke und Claudia Jungherz nennen sich selbst „Tierverrückt“ und laden seit 2014 andere Tierfreunde auf ihren Tiererlebnishof ein. Den Ferienspaß-Kindern stellte Wiebke Jungherz Montag zunächst alle Tiere vor und ihre Eigenheiten vor. Da waren zum Beispiel Pommes und Schnitzel die beiden Minischweine der Rasse Bergsträßer Knirps, ihre drei Hunde Lukas, Herr Schröder und Lulu sowie einige Meerschweine, Ponys, Shetlandponys und Schafe. „Der Kontakt zu den Tieren, dass die Kinder sie wahrnehmen und spüren, das ist mir wichtig“, berichtete Jungherz, während die Jugendpfleger und erwachsenen Begleiter der Ferienspaß-Kinder begeistert zuschauten, wie unbefangen und zugleich besonnen diese mit den Tieren umgingen. „Die Atmosphäre hier ist toll, die Kinder haben das Gefühl, hier kann man alles machen“, lobte zudem Sarah Kovacevic vom Jugendzentrum JAB2 in Wallenhorst.

In der Tat hatten Kinder offensichtlich Spaß: Zunächst starteten sie in unterschiedlichen Teams eine „Tierische Olympiade“, bei der unter anderem Putzkasten-Sackhüpfen, Tier-Dosen-Werfen, Entenangeln und Pony-Trail gemeistert werden mussten. Beim Pony-Trail ritt Felix gerade über den Parcours und rief „Pass auf“, damit das von Jungherz geführte Tier die niedrigen Hindernisse nicht übersah. „Das ist cool – am besten sind die Tiere, ich bin ein Tierliebhaber“, so Felix, während Lisa (10) und Emma (9) erklärten, das Entenangeln sei nicht sehr einfach gewesen. „Denn guck, die Angel ist sehr lang“, zeigte Emma. Die Zwillinge Mattis und Finn (9) waren sich einig: „Die Hunde sind das Beste.“ Die meisten Mädchen und Lennard (7) hingegen fanden das Reiten und die Ponys besonders toll. Dann musste sie schnell hinter Jungherz herrennen, um beim Füttern der Schafe zu helfen.


Auf dem Tiererlebnishof Jungherz können Kindergeburtstage mit verschiedenen Aktivitäten und Aktionen mit Hund, Pferd & Co gefeiert werden. Außerdem trifft sich der hippolini® Mini Club dort jeden Dienstag. Im Vordergrund dieses reitpädagogischen Angebots steht eine umsichtige Förderung, die den zukünftigen kleinen Reitern ein spielerisches Lern- und Erfahrungsfeld rund um das Pferd bietet. Mehr Informationen gibt es auf www.tiererlebnishof-jungherz.de oder per E-Mail an info@tiererlebnishof-jungherz.de.