Bis zu drei Hektar Stoppelfeld in Belm in Brand geraten


Belm. In Belm sind am Montagnachmittag etwa zweieinhalb bis drei Hektar eines Stoppelfeldes in Brand geraten.

Auf dem Feld hatten Erntearbeiten stattgefunden. Ob der Brand dabei entstanden war, ist unklar, sagte die Feuerwehr Belm auf Nachfrage. Sie hatte das Feuer am späten Nachmittag nach etwa zweieinhalb Stunden gelöscht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN