Vorsichtshalber abmontiert Orkan bringt Kreuz der Kirche in Icker in Schieflage

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Belm. Auf dem Kirchturm in Icker fehlt seit Freitag das Kreuz mit dem Wetterhahn. Nach Orkan „Friederike“ hatte es schief gestanden und musste nun abgenommen werden.

Seit der Orkan auch über Icker hinweg gefegt war und das Kreuz auf dem Turm der katholischen Kirche „Zur schmerzhaften Mutter“ in Schieflage gebracht hatte, war der Bereich darunter sicherheitshalber abgesperrt worden, erklärte Hubert Vogt, Mitglied des Kirchenvorstands. Am Donnerstag begutachteten Fachleute das Kreuz. Sie stellten fest, dass der Kaiserbalken, an dem das Kreuz befestigt ist, leicht morsch ist.

Zwei Kräne im Einsatz

Damit nichts passiert, sei das Kreuz am Freitag deshalb vorsorglich abgenommen worden. Die Arbeiten waren nur mit zwei Kränen möglich: Während der eine das Kreuz sicherte, fanden die Arbeiten von einem Korb aus statt, der an dem anderen angebracht war.

Nun müssen weitere Fachleute den Balken begutachten. Wie es weiter geht, stelle sich in den kommenden Wochen heraus, sagte Vogt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN