Ein Artikel der Redaktion

Junge Stimmen und Piano Kulturabend mit Natalia Palamartschuk in Bad Rothenfelde

Von Petra Ropers | 07.12.2015, 15:47 Uhr

Klassische Pianoklänge und festliche Chorsätze junger Stimmen verzaubern am Freitag, 11. Dezember, in der Bad Rothenfelder Jesus-Christus-Kirche. Ab 19 Uhr stimmt der Bielefelder Universitätschor „Vocabielity“ beim „Kulturabend mit Natalia Palamartschuk“ auf die nahenden Festtage ein.

Gegründet im Jahre 2011 im Rahmen eines A-capella-Seminars steht der Chor der Universität heute unter der musikalischen Leitung von Heye Voss. In der Jesus-Christus-Kirche spannen die Sängerinnen und Sänger mit traditionellen und modernen Chorsätzen zur Vorweihnachtszeit einen kontrastreichen Bogen über die Jahrhunderte. Als Gastgeberin, Begleiterin und Solistin am Flügel bereichert Natalia Palamartschuk das Konzert.

Vierhändig

Am Flügel sitzt auch Maxim Tönnies. Der junge Pianist hat sich im Südkreis bereits einen klangvollen Namen gemacht. Zu hören sind im Konzert unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin. Auf ein eher seltenes Musikvergnügen dürfen sich die Konzertbesucher freuen, wenn beide Pianisten gemeinsam für die vierhändige „Fantasie“ von Franz Schubert und die „Slawischen Tänze“ von Antonin Dvorak in die Tasten greifen.

Vorverkauf

In der Pause klingt der erste Teil des Konzertes bei einem Becher Glühwein nach. Karten für den „ Kulturabend mit Natalia Palamartschuk “ sind im Vorverkauf erhältlich bei der Kur und Touristik Bad Rothenfelde, bei der Tourist-Information Bad Iburg sowie in den Buchhandlungen Beckwermert in Dissen und Bad Rothenfelde, Bilik in Bad Laer, Stolle in Hilter, Krüger in Versmold und Bergmann in Borgholzhausen.