Ein Artikel der Redaktion

Benefizkonzert in Bad Rothenfelde Patricia Kelly begeisterte Fans im Kurhaus

Von Stefan Buchholz | 29.08.2015, 21:55 Uhr

Patricia Kelly, einst Mitglied der populären Kelly Family hat im Kurhaus Café in Bad Rothenfelde ein Benefizkonzert gegeben. Ganz zu Ende bringen konnte sie ihren Auftritt jedoch nicht: Wegen Kreislaufproblemen brach sie ihre Vorstellung vorzeitig ab.

Mit Verve und Humor hatte die 45-Jährige das Konzert begonnen. Stimmgewaltig startete Kelly mit „Like a queen“. An populäre Zeiten mit der Family knüpfte das baskische Lied „Aurxto Polita“ an, dass Patricia Kelly auch als musikalische Hommage an ihr Geburtsland Spanien verstanden wissen wollte.

Späße mit dem Bürgermeister

Die Vollblutmusikerin bewies zudem Entertainer-Qualitäten: In den Pausen zwischen den Liedern fragte sie ins Publikum, was es denn mit den Salinen auf sich habe. „Die sind gut für die Gesundheit“, antwortete ihr ein Mann aus dem Publikum. „Oh, das ist ein besonderer Ort: Ein Mann meldet sich – das ist mutig. Wie heißen Sie?“, fragte Patricia Kelly. „Klaus“, lautete die Antwort von Rothenfeldes Bürgermeister Rehkämper. „Klaus: Sie sollten auch singen: vielleicht eine Oper“, scherzte Patricia Kelly.

Es folgte gleich ein spontan getextetes Lied über Rothenfelde, gesunde Lungen und mutige Männer wie Klaus. Erst in der Pause erfuhr Kelly dann, mit wem sie gescherzt hatte und das Klaus Rehkämper der Schirmherr von „Menschen im Blick“ ist.

Was leistet der Verein?

Der nicht eingetragene Verein helfe Kindern abseits der staatlichen Sozialsicherung, sagte Rehkämper am Rande der Veranstaltung. Dabei gehe es darum, mit Sachleistungen schnell und unbürokratisch zu helfen, so der Bürgermeister. Die Hinweise auf eine Notlage komme aus den Kindergärten und Grundschulen. Das spendenbasierte Hilfsprojekt werde auch von der Gemeinde unterstützt. Sie stelle im Haushalt jeweils 5000 Euro für die Soforthilfe zur Verfügung. Der Erlös der Benefizveranstaltung von Patricia Kelly geht ebenfalls zugunsten von „Menschen im Blick“.

Organisiert hatte das Konzert Christiane Hüsing. Sie motivierte Sponsoren wie Sparkasse, Volksbank und das regionale Anzeigenblatt „Teuto-Express“, um Kelly nach Rothenfelde zu holen. Kontakte zur Künstlerin hat Hüsing schon lange. „Ich bin seit klein auf Fan von Patricia und der Family“, bekannte Hüsing.

Zwei Fans reisen mit

Der Sängerin jedoch von Auftritt zu Auftritt quer durch Europa zu folgen, ist nicht Hüsings Ding. Aber das von Antje Böhm (München) und Andrea Beyer (Köln). „Wir waren schon auf Patricias Konzerten in Tschechien und sind auch nach Irland hinter ihr hergeflogen“, erzählten die beiden Fans. Patricias Stimme habe etwas Hypnotisches, erklärte die 28-jährige Andrea Beyer. „Das macht süchtig.“ Auch am nächsten Wochenende in Aachen sei man wieder auf Patricia Kellys Spuren.

Vermutlich hat sich Patricia Kelly dann von ihrem Kreislaufproblem wieder erholt. Während des zweiten Teils nach der Pause musste sie nach fünf Liedern das Konzert abbrechen. „Auch Sven Bergmann, ihr Begleiter am Klavier, klagte über die große Hitze auf der Bühne, die von den Scheinwerfern kam“, sagte Christiane Hüsing nach dem Konzert. Schon während der Probe am Nachmittag habe Patricia Kelly über die schlechte Luft im Kurhaus Café geklagt. Die 220 Konzertbesucher hätten verständnisvoll auf das vorzeitige Ende reagiert, so Hüsing.