Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Therme soll über Corona-Krise gerettet werden Zweiter Gesellschafter steigt ins Bad Rothenfelder Carpesol ein

Von Stefanie Adomeit | 28.04.2020, 16:33 Uhr

Nach dem holprigen Start der Bad Rothenfelder Therme vor sieben Jahren ging es mit dem Carpesol seit 2016 stetig bergauf – bei Besucherzahlen und Betriebsergebnis. Durchgängig erwirtschaftete das Bad zumindest eine schwarze Null. Dann kam Corona – und damit die Zwangsschließung. Die Kosten aber laufen weiter: Wasserstandsmeldungen aus dem Carpesol.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden