Immer wenn es dunkel wird „Lichtsicht“ an den Salinen in Bad Rothenfelde

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Rothenfelde Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Rothenfelde. Zum sechsten und möglicherweise letzten Mal findet in diesem Jahr die Projektionsbiennale „Lichtsicht“ statt. Bis zum 28. Januar können auf den Salinen in Bad Rothenfelde bewegte Bilder von internationalen Video-Künstlern betrachtet werden.

„Lichtsicht“ ist ein schönes Beispiel dafür, dass Kunst nicht nur einer elitären Gruppe vorbehalten ist, sondern auch breite Massen begeistern kann. Manche Betrachter der abendlichen Projektionen kamen in den vergangenen Jahren mit Bollerwagen und einer Kiste Bier zu den Salinen und ließen die Bilder auf sich wirken. In diesem Jahr gibt es ein „Best of“ aus den vergangenen zehn Jahren zu sehen. Mit dabei sind 20 Werke von Künstlern wie William Kentridge oder Sigalit Landau, die von mehr als fünfzig lichtstarken Beamern auf die bis zu elf Meter hohen, insgesamt über einen Kilometer langen Gradierwände geworfen werden.

Die Projektionen an den Salinen in Bad Rothenfelde beginnen bis zum 28. Oktober täglich um 19 Uhr und enden um 23 Uhr. Vom 29. Oktober bis 28. Januar sind die Projektionen zwischen 17.30 Uhr und 22 Uhr zu sehen. Eintritt frei. Mehr Infos unter http://www.lichtsicht-biennale.de oder 05424/299-111.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN