Hotelbetrieb insolvent Wie geht es mit dem Haus Deutsch Krone in Rothenfelde weiter?

Ein Streit um die Nebenkostenabrechnung im Gastro- und Hotelbetrieb Am Sonnenhang gipfelte im vergangenen Jahr in einer Insolvenz: Nun wird für das Restaurant ein neuer Betreiber gesucht. Foto: Achim KoeppEin Streit um die Nebenkostenabrechnung im Gastro- und Hotelbetrieb Am Sonnenhang gipfelte im vergangenen Jahr in einer Insolvenz: Nun wird für das Restaurant ein neuer Betreiber gesucht. Foto: Achim Koepp

Bad Rothenfelde. Das Restaurant im „Haus Deutsch Krone“ steht zurzeit leer. Hintergrund ist die Insolvenz der Hotelgesellschaft „Am Sonnenhang“. Nun wird für den Gastrobetrieb ein neuer Eigentümer gesucht.

Für die ehemaligen Betreiber des Hotel- und Gastrobetriebs „Am Sonnenhang“ im Haus „Deutsch Krone“ blieb schließlich nur die Insolvenz. Hintergrund des Verfahrens waren nach Angaben des Insolvenzverwalters Rechtsanwalt Dr. Frank Krüger ein Streit zwischen den Inhabern der Hotel- und Gastrogesellschaft, den Eigentümern einiger Wohnungen im Haus „Deutsch Krone“ und einer in Berlin ansässigen Verwaltungsgesellschaft. Keine Einigkeit wurde über die Höhe der Nebenkosten erzielt, sodass die Betreiber schließlich im August des vergangenen Jahres ein Insolvenzverfahren anstrengten. Bekannt wurde dies Anfang August des vergangenen Jahres.

Gastronom gesucht

Damals war noch nicht klar, wie es weitergehen wird. Nach der Insolvenz wurden Gespräche geführt, „um den Grund des Verfahrens“ aus dem Weg zu räumen. Außerdem stand die Frage im Raum, ob die Betreiber bleiben würden. Letzteres ist jedoch nach Angaben von Frank Krüger nicht mehr geplant. „Wir suchen nach neuen Eigentümern für die Gastronomie im Haus Deutsch Krone“, so der Rechtsanwalt auf Anfrage der Redaktion. Die Suche sei „nicht einfach“. Ein überzeugendes Konzept sei ihm oder der beauftragten Immobilienfirma bislang noch nicht vorgelegt worden.

Appartements weiterhin vermietet

Geregelt sei hingegen, wie es mit der Vermietung der Zimmer und Appartements weitergeht. Vor der Insolvenz vermietete der Hotelbetrieb „Am Sonnenhang“ ein Drittel der etwa 156 Einzelappartements im Haus „Deutsch Krone“. Diese waren offenbar auch schon vor der Insolvenz nicht im Besitz der Hotelgesellschaft. „Die Räume gehören Privatpersonen“, erläutert der Anwalt. Diese nutzen die Appartements nun entweder selbst, lassen sie leer stehen oder vermieten sie ohne Hotelgesellschaft über ein Hotelportal im Internet.


0 Kommentare