Über Wasser Carpesol Bad Rothenfelde: Das war anders gedacht

Von Stefanie Adomeit

a:2:{s:7:

Bad Rothenfelde. Carpesol, das soll soviel heißen wie „Nutze die Sonne, nutze die Sole“.

Bisher war nicht jeder Erholungssuchende gleichermaßen dazu aufgerufen, diesem Appell bis ins Becken zu folgen. Für Menschen mit Handicap hat der Badespaß Hürden. Viele verzichten deshalb – mehr oder minder freiwillig – auf Entspannung zwischen heißen Steinen und kühlen Güssen.

Ein finanzieller Schwimmzug hin zu mehr Barrierefreiheit ist deshalb wichtig. Leider muss sich aber wieder der Steuerzahler für Badrolli, Küchenausstattung, Beleuchtung und Saunasesselchen nass machen. Zu den Baukosten von 19,2 Millionen Euro kommen 160000 Euro dazu. Das war anders gedacht.

Aber es soll ja das allerallerletzte Mal sein, dass die Gemeinde der Betreibergesellschaft den Rettungsring über die Taille schiebt. Das Seepferdchen darf sich das Carpesol schon an die Badehose heften. Nächster Schritt ist der Freischwimmer in punkto Finanzen.