zuletzt aktualisiert vor

Concerto Vocale zum Mitsingen Christoph Alexander entzückt mit Poesie in Noten

Von Lisa M. Schulte

<em>Concerto Vocale</em> begeisterte mit (von links) Janusz Bulka, Jochen Röhricht und Christoph Alexander.Foto: Lisa Maria SchulteConcerto Vocale begeisterte mit (von links) Janusz Bulka, Jochen Röhricht und Christoph Alexander.Foto: Lisa Maria Schulte

Bad Rothenfelde. „Lieder sind die verborgene Poesie in unserer Welt.“ So gefühl- wie klangvoll führte am Samstag Sänger Christoph Alexander durch sein „Concerto vocale“ im Haus des Gastes. Ob Beethoven oder Sinatra, ob Chopin oder John Lennon – gemeinsam mit Pianist Jochen Röhricht und Violinist Janusz Bulka präsentierte Alexander ein sogenanntes „Cross-over“, eine bunte Mischung aus leichten Liebesliedern, bekannten Klassikstücken und schwungvoller Popmusik.

Mit seiner sanften, doch gleichzeitig kraftvollen Belcanto-Stimme sang sich der Osnabrücker durch die Musik zweier Jahrhunderte, und das in Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch. Das Konzert ergänzte Alexander durch Geschichten zur En

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN