Corona-Verordnung "ungerecht" Chef des Carpesol Bad Rothenfelde klagt gegen das Land

Vorbereitung des Carpesol auf den Badebetrieb im vergangenen Frühjahr. Wenn es nach dem Chef und den Mitarbeitern der Therme geht, soll es auch in diesem Jahr bald wieder losgehen. (Archiv)Vorbereitung des Carpesol auf den Badebetrieb im vergangenen Frühjahr. Wenn es nach dem Chef und den Mitarbeitern der Therme geht, soll es auch in diesem Jahr bald wieder losgehen. (Archiv)
Jörn Martens

Bad Rothefelde. Der Geschäftsführer des Bad Rothenfelder Carpesol will schnell wieder Badegäste in seiner Wellnesstherme begrüßen. Dazu geht er juristisch gegen das Land Niedersachsen vor.

Und weil die Sache dringlich ist, es ums wirtschaftliche Überleben der für den Kurort wichtigen Attraktion geht und um den Erhalt der Arbeitsplätze dort, hat der Anwalt von Geschäftsführer Dennis Spellbrink einen Eilantrag beim Oberverwaltu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN