Bad-Chef will Land verklagen Aushilfen im Bad Rothenfelder Carpesol droht Entlassung

Weiterhin Ungewissheit in der Wellness-Therme Carpesol in Bad Rothenfelde. Den Aushilfskräften droht nun die Kündigung, wenn sich nicht doch noch eine klare Öffnungsperspektive ergibt. (Archivfoto)Weiterhin Ungewissheit in der Wellness-Therme Carpesol in Bad Rothenfelde. Den Aushilfskräften droht nun die Kündigung, wenn sich nicht doch noch eine klare Öffnungsperspektive ergibt. (Archivfoto)
Michael Gründel

Bad Rothenfelde. 30 Aushilfskräften des Bad Rothenfelder Carpesol droht die Entlassung, weil das Ende der Schließung der Therme wegen Corona nicht absehbar ist. Das bestätigte Geschäftsführer Dennis Spellbrink auf Nachfrage.

Mit dem Betriebsrat habe er das Vorhaben am Donnerstag besprochen. Voll- und Teilzeitkräfte seien nicht betroffen. Das Problem sei: Für die Minijobber gebe es kein Kurzarbeitergeld. Bisher sei es gelungen, auch diese Mitglieder der Belegsch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN