Besucherandrang trotz Corona Wie die Gäste in Bad Rothenfelde mit Mindestabstand und Maskenpflicht umgehen

Trotz des hohen Besucheraufkommens am Sonntag konnten die Abstände im Freien gut eingehalten werden, wie etwa hier am neuen Gradierwerk. Etwas weniger diszipliniert schienen die Gäste allerdings in der "Galerie am alten Gradierwerk" zu sein, wo es zuweilen eng wurde.Trotz des hohen Besucheraufkommens am Sonntag konnten die Abstände im Freien gut eingehalten werden, wie etwa hier am neuen Gradierwerk. Etwas weniger diszipliniert schienen die Gäste allerdings in der "Galerie am alten Gradierwerk" zu sein, wo es zuweilen eng wurde.
Christoph Beyer

Bad Rothenfelde. Drängeln sich Besucher am Sonntag in Bad Rothenfelde rund um das Gradierwerk? Und das trotz Corona? Wir machen vor Ort den Praxistest.

Klar und sonnig präsentierte sich das sonntägliche Wetter im verkaufsoffenen Bad Rothenfelde. Wie eine eng gestaffelte Reihe wirkten die Spaziergänger am neuen Gradierwerk, doch bei näherer Betrachtung zeigte sich: Abstände konnten gut eing

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN