Hoffen auf mehr Teilnehmer Auftakt zum Stadtradeln in Bad Rothenfelde

Eingebettet in das Programm des Heimatfestes gaben die Einrad-Mädchen von Teutonia 07 Aschendorf das Startsignal zum Stadtradeln in Bad Rothenfelde. Foto: Petra RopersEingebettet in das Programm des Heimatfestes gaben die Einrad-Mädchen von Teutonia 07 Aschendorf das Startsignal zum Stadtradeln in Bad Rothenfelde. Foto: Petra Ropers

Bad Rothenfelde. Mit einer Showeinlage beim Heimatfest startete am Samstag die Aktion „Stadtradeln“ in Bad Rothenfelde: Die Einrad-Mädchen von Teutonia 07 Aschendorf motivierten dazu, in die Pedale zu treten – für die Umwelt, die Gesundheit und für den Spaß an der Bewegung.

Eingebettet in das Nachmittagsprogramm des Heimatfestes gaben Teutonia-Vorsitzende Elke Meyer zu Theenhausen und Simone Grawe für die Festorganisatoren der SSG Bad Rothenfelde das Startsignal für die Aktion. Bundesweit beteiligen sich 1110 Kommunen am Stadtradeln – darunter zum dritten Mal auch Bad Rothenfelde. Die Zahl der bislang gemeldeten Teilnehmer lasse noch „Luft nach oben“, räumte Elke Meyer zu Theenhausen ein.

Radsportverein und Gemeinde als Organisatoren vor Ort hoffen, dass sich noch viele weitere Familien, Unternehmen, Vereine, Nachbarschaften oder Einzelradler der Aktion anschließen. Sie alle treten drei Wochen lang für Klimaschutz und Lebensqualität, aber auch für die eigene Gesundheit in die Pedale. Jeder gefahrene Kilometer wird notiert oder per App registriert. Am Ende werden unter allen Teilnehmern attraktive Preise verlost. Die aktivste Familie und das radelfreudigste Team in Bad Rothenfelde dürfen sich zudem auf eine besondere Ehrung freuen.

Die Einrad-Mädchen Teutonia 07 Aschendorf präsentierten zum Auftakt des Stadtradelns eine dynamische Choreografie auf dem Heimatfest. Foto: Petra Ropers

Gefreut haben sich zunächst aber die Besucher des Heimatfestes. Denn für sie studierten die Einrad-Mädchen eigens eine Choreografie ein, die sie trotz der vorausgegangenen Sommerpause mit viel Schwung und Sicherheit darboten. Wer in geselliger Runde auf ein Zweirad steigt, der sollte sich einige Termine vormerken: Teutonia 07 Aschendorf bietet am Donnerstag, 22. und 29. September, jeweils ab 18.30 Uhr gemeinsame Feierabendtouren an.

Start ist jeweils an der Mehrzweckhalle Aschendorf. Dort beginnt am Freitag, 6. September, auch die gemeinsame Abschlussfahrt mit Stadtführung im benachbarten Halle. Wer sich noch für das Stadtradeln registrieren möchte, der findet alle Informationen im Internet unter www.stadtradeln.de/bad-rothenfelde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN