Experten und Veranstalter planen Heimatfest Bad Rothenfelde: Sicherheitskonzept vorgestellt

Gedächtnisstütze: Dieses Banner wird Besucher des Heimatfests erinnern, welche Gegenstände nicht auf das Gelände dürfen. Das gesamte Sicherheitskonzept stellten nun Christoph Große Inkrott und Andreas Weber von der Schießsportgemeinschaft sowie Gemeindebrandmeister Michael Janböke, die Polizisten Helmut Richter und Reinhard Gerding sowie Ingo Korbanka vom IK-Sicherheitsdienst (von links) vor. Foto: Ullrich SchellhaasGedächtnisstütze: Dieses Banner wird Besucher des Heimatfests erinnern, welche Gegenstände nicht auf das Gelände dürfen. Das gesamte Sicherheitskonzept stellten nun Christoph Große Inkrott und Andreas Weber von der Schießsportgemeinschaft sowie Gemeindebrandmeister Michael Janböke, die Polizisten Helmut Richter und Reinhard Gerding sowie Ingo Korbanka vom IK-Sicherheitsdienst (von links) vor. Foto: Ullrich Schellhaas

Bad Rothenfelde. Das dritte Wochenende im August steht in Bad Rothenfelde ganz im Zeichen des Heimatfests am Sportpark. Damit die über 10.000 Besucher friedlich feiern können, stellten die Veranstalter der Schießsportgemeinschaft (SSG) nun das überarbeitete Sicherheitskonzept vor.

Hic veritatis vel aliquam.

Impedit sunt similique.

Est modi quae dolores reiciendis repellat. Eligendi veritatis laudantium expedita architecto voluptas voluptatem. Sint nobis officiis odio alias. Officiis autem neque beatae nobis qui earum. Dolor et pariatur distinctio fugiat blanditiis voluptas. Illo reiciendis impedit debitis quo possimus et. Quidem doloribus aut architecto distinctio.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN