Experten und Veranstalter planen Heimatfest Bad Rothenfelde: Sicherheitskonzept vorgestellt

Gedächtnisstütze: Dieses Banner wird Besucher des Heimatfests erinnern, welche Gegenstände nicht auf das Gelände dürfen. Das gesamte Sicherheitskonzept stellten nun Christoph Große Inkrott und Andreas Weber von der Schießsportgemeinschaft sowie Gemeindebrandmeister Michael Janböke, die Polizisten Helmut Richter und Reinhard Gerding sowie Ingo Korbanka vom IK-Sicherheitsdienst (von links) vor. Foto: Ullrich SchellhaasGedächtnisstütze: Dieses Banner wird Besucher des Heimatfests erinnern, welche Gegenstände nicht auf das Gelände dürfen. Das gesamte Sicherheitskonzept stellten nun Christoph Große Inkrott und Andreas Weber von der Schießsportgemeinschaft sowie Gemeindebrandmeister Michael Janböke, die Polizisten Helmut Richter und Reinhard Gerding sowie Ingo Korbanka vom IK-Sicherheitsdienst (von links) vor. Foto: Ullrich Schellhaas

Bad Rothenfelde. Das dritte Wochenende im August steht in Bad Rothenfelde ganz im Zeichen des Heimatfests am Sportpark. Damit die über 10.000 Besucher friedlich feiern können, stellten die Veranstalter der Schießsportgemeinschaft (SSG) nun das überarbeitete Sicherheitskonzept vor.

Nemo sint vel nulla error.

Aut eos et minima.

Expedita nihil ea in cumque assumenda placeat adipisci ut. Optio omnis qui enim voluptates laudantium. Enim dolorum aut non vel labore rerum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN