Lebensgefährlich verletzt Hund in Bad Rothenfelde von Auto überfahren

Nach Angaben der Polizei wurde am Wochenende in Bad Rothenfelde ein Hund überfahren und dabei lebensgefährlich verletzt. Symbolfoto: MartensNach Angaben der Polizei wurde am Wochenende in Bad Rothenfelde ein Hund überfahren und dabei lebensgefährlich verletzt. Symbolfoto: Martens

Bad Rothenfelde. Am Samstag wurde nach Angaben der Polizei ein Hund in Bad Rothenfelde von einem Auto überfahren und dabei lebensgefährlich verletzt. Die Fahrerin des Autos fuhr anschließend weiter.

Der Vorfall ereignete sich demnach am Samstag gegen 10.30 Uhr auf der Bahnhofstraße. Eine Fußgängerin war mit ihrem angeleinten Cocker Spaniel auf dem Gehweg unterwegs. In Höhe des Lidl-Marktes lief der Hund aus bislang unbekannten Gründen plötzlich auf die Fahrbahn und wurde von einem grauen VW-Up überfahren und lebensgefährlich verletzt. 

Die Hundehalterin versuchte ihren blutenden Hund zu versorgen, wurde durch diesen in die Hand gebissen und dadurch ebenfalls verletzt. Am Steuer des Vw-Ups soll eine ältere Frau gesessen haben. Diese hielt nur kurz an und setzte ihre Fahrt in Richtung Dissen fort. Die Polizei Bad Rothenfelde sucht nach der Fahrerin und bittet Zeugen um weitere Hinweise zu dem Unfall unter Telefon 05424/5326.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN