Vogel eingeschläfert Unbekannter schießt in Bad Rothenfelde auf geschützten Silberreiher

Ein Silberreiher. Hierbei handelt es sich nicht um den in Bad Rothenfelde angeschossenen Vogel. Symbolfoto: imago/BIAEin Silberreiher. Hierbei handelt es sich nicht um den in Bad Rothenfelde angeschossenen Vogel. Symbolfoto: imago/BIA

Bad Rothenfelde. In Bad Rothenfelde hat ein Unbekannter auf einen streng geschützten Silberreiher geschossen und diesen schwer verletzt. Das Tier musste eingeschläfert werden.

Der Vorfall soll sich wohl schon am 13. Februar am Helfener Weg auf der Grünfläche gegenüber des dortigen Malergeschäfts abgespielt haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Passantin hatte den schwer verletzten Vogel entdeckt. Zwei fünf und sieben Jahre alte Kinder berichteten der Frau, ein Unbekannter habe aus seinem Auto heraus auf den Silberreiher geschossen. Anschließend sei er davongefahren.

Die Frau gab das schwer verletzte Tier in der Artenschutz-Betreuungsstation Osnabrück ab. Die Schussverletzung war letztlich zu schwer: Der Vogel wurde von seinen Leiden erlöst und eingeschläfert.

Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht nun Zeugen des Vorfalls, insbesondere die beiden Kinder. Telefon: 05424-5326.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN