Nach Ausscheiden des Vorsitzenden Sozialverband Bad Rothenfelde organisiert sich neu

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Rothenfelde Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Christian Hafner (links), inzwischen zurückgetreten, nahm 2017 vom SoVD-Kreisvorsitzenden Gerd Groskurt und der AG-Vorsitzenden Hanna Nauber eine symbolische Häuptlingsfeder für die einstimmige Wahl zum Ortsverbandsvorsitzenden in Bad Rothenfelde entgegen. Archivfoto: Hans-Edmund BernardChristian Hafner (links), inzwischen zurückgetreten, nahm 2017 vom SoVD-Kreisvorsitzenden Gerd Groskurt und der AG-Vorsitzenden Hanna Nauber eine symbolische Häuptlingsfeder für die einstimmige Wahl zum Ortsverbandsvorsitzenden in Bad Rothenfelde entgegen. Archivfoto: Hans-Edmund Bernard

Bad Rothenfelde Der Ortsverband Bad Rothenfelde des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) soll wieder aus der derzeit „unübersichtlichen Lage“ herauskommen. Das schreibt der SoVD-Kreisverband in einer Einladung an die derzeit über 160 Mitglieder in Rothenfelde.

Der bisherige Vorsitzende Christian Hafner hat unter anderem aus gesundheitlichen Gründen das Vorsitzenden-Amt niedergelegt und ist aus dem SoVD ausgetreten. Am Donnerstag, 14. Februar, 17.30 Uhr, sind Interessierte und SoVD-Mitglieder zu einem Gespräch in die Gaststätte Am Forstgarten in Bad Rothenfelde eingeladen. Es soll nicht gleich um einen neuen Vorstand und die Verteilung von Ämtern gehen, so die beiden SoVD-Vertreter aus dem Kreisvorstand Hanna Nauber und Gerd Groskurt. Mehr aus Bad Rothenfelde

Vorschläge sammeln

Groskurt: „Einen Ortsverband mit aktuell über 160 Mitgliedern so herumdümpeln zu lassen, ist für uns keine Lösung und entspricht auch nicht unseren Vorstellungen von der Arbeit im SoVD.“ Jetzt sollen Vorschläge gesammelt und die weitere Arbeit besprochen werden.

Letztendlich müssten Themen für folgende Zusammenkünfte zu einem Terminplan zusammengestellt werden. Groskurt: „Das ist jetzt der richtige Zeitpunkt mal in den SoVD hinein zu schnuppern und sich ein persönliches Bild zu machen.“ „Ganz abgesehen davon, dass wir gerne eine breite Palette verschiedener Themen und Interessen berücksichtigen wollen“, so die AG Vorsitzende und 2. Kreisvorsitzende Hanna Nauber.

Anrufen

Wer an diesem Termin verhindert ist kann sich mit Vorschlägen trotzdem einbringen über Hanna Nauber, Tel. 05424/8601, oder Gerd Groskurt, 0541 / 4082699). Eine kurze telefonische Anmeldung unter diesen Rufnummern sei aus Planungsgründen hilfreich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN