Bläserklang und junge Stimmen Festliches Neujahrskonzert am 18. Januar im Bad Rothenfelder Kurhaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Rothenfelde Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Blasorchester Borgloh unter der Leitung von Stefan Pohlmann spannt im Neujahrskonzert einen weiten musikalischen Bogen. Foto: Petra RopersDas Blasorchester Borgloh unter der Leitung von Stefan Pohlmann spannt im Neujahrskonzert einen weiten musikalischen Bogen. Foto: Petra Ropers

Bad Rothenfelde. Schwungvolle Bläserklänge, junge Stimmen und reichen Chorgesang vereint das große Neujahrskonzert am Freitag, 18. Januar, im Bad Rothenfelder Kurhaus.

Um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) beginnt der musikalische Jahresauftakt, der erneut ausgerichtet wird vom MGV Eintracht Hilter. „Das Neujahrskonzert findet immer guten Zuspruch und hat einen enormen Nachhall“, freut sich der MGV-Vorsitzende Bernd Thesing über die positive Resonanz. Dafür sorgt – neben den beteiligten Chören und den wechselnden Gästen auf der Bühne – seit der ersten Auflage auch das Blasorchester Borgloh.

Für den Start in das Jahr 2019 haben die Bläser, die unter der musikalischen Leitung von Stefan Pohlmann den zweiten Teil des Neujahrskonzertes bestreiten, ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Der Anfang mit dem Erkennungsmarsch „In treuer Freundschaft“ und das Ende mit dem Radetzky-Marsch sind unverzichtbare Tradition. Dazwischen erwarten die Musikfreunde bekannte und auch neu erarbeitete Werke. Und die spannen einen weiten Bogen vom Marsch über die Polka bis zum schwungvoll-folkloristischen „Balkan Dance“.

Jugendkammerchor zu Gast

Als Moderatorin führt Eva Uthoff durch den zweiten Teil des Konzertes. Vor der Pause begrüßt der ausrichtende MGV Hilter einen ganz besonderen Gast: Der Christophorus-Jugendkammerchor aus Versmold unter der Leitung von Hans-Ulrich Henning ist national und international bekannt für sein außergewöhnliches Niveau, das ihm durch etliche Auszeichnungen bestätigt wurde. Für die Musikfreunde im Kurhaus hält der junge Chor Werke unter anderem von Edvard Grieg, Leonard Bernstein, Gabriel Fauré und Robert Schumann bereit.

Umrahmt wird der Auftritt des Jugendkammerchores von Darbietungen einer stimmgewaltigen Chorgemeinschaft: Schon seit Monaten laufen unter der Leitung von Wladimir König die gemeinschaftlichen Proben von MGV Eintracht Hilter, MGV Germania Concordia Dissen und Kirchenchor Kloster Oesede. Ihr Publikum entführen die Chöre – in der charmanten Moderation von Schauspielerin, Tänzerin, Sängerin und Choreografin Ulrike Teepe – auf eine Reise von der Donau über Berlin bis nach Spanien und Italien. Begleitet werden sie dabei erneut von Pianistin Natalia Palamartschuk und einer Rhythmusgruppe.

Vorgeschmack aufs Frühjahrskonzert

Karten für das Neujahrskonzert sind im Vorverkauf zum Preis von 12,50 Euro (Abendkasse 15 Euro) erhältlich bei der Kur und Touristik Bad Rothenfelde, Telefon 05424/22180, bei der Tankstelle und Werkstatt THW Nauber in Hilter, Telefon 05424/221733, bei der Buchhandlung Krüger in Versmold, Telefon 05423/2801, und dem Sekretariat des CJD-Gymnasiums Versmold, Telefon 05423/209400. Zudem können Karten gegen Vorkasse bei allen Sängern und Bläsern zur Abholung an der Abendkasse reserviert werden.

Am Konzertabend selbst hält das Blasorchester Borgloh dann auch Karten für seine Frühjahrskonzerte am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Februar, bereit. Das Neujahrskonzert bietet dazu bereits einen musikalischen Vorgeschmack.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN