Messe im Ragtime-Rhythmus Kirchenchor Bad Rothenfelde seit vier Jahren auf innovativen Wegen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Rothenfelde Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gemeinsam mit dem MGV Sängerlust und Cäcilienchor Glandorf probt der Kirchenchor Bad Rothenfelde für die Aufführung der Ragtime-Messe in Bad Rothenfelde und Glandorf. Foto: Petra RopersGemeinsam mit dem MGV Sängerlust und Cäcilienchor Glandorf probt der Kirchenchor Bad Rothenfelde für die Aufführung der Ragtime-Messe in Bad Rothenfelde und Glandorf. Foto: Petra Ropers 

Bad Rothenfelde. Ein Kirchenchor singt klassisches geistliches Liedgut? Nicht nur: In Bad Rothenfelde erklingt jetzt eine Ragtime-Messe.

Für sein hohes musikalisches Niveau war der Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Bad Rothenfelde schon immer bekannt. Unter seinem neuen Chorleiter Holger Dolkemeyer steht er seit vier Jahren auch für ungewohnte musikalische Wege. Dass sich beides perfekt verbinden lässt, beweist der Chor am Sonntag, 14. Oktober, in der Jesus-Christus-Kirche sowie am Sonntag, 21. Oktober, in der Glandorfer Kirche St. Johann: Jeweils ab 16 Uhr kommt dann die Ragtime-Messe des Altöttinger Komponisten Johann Simon Kreuzpointner zur Aufführung.

Serie

Mein lieber Herrr Gesangsverein
In unserer Serie „Mein lieber Herr Gesangsverein“ stellen wir in loser Folge Chöre vor. Möchten Sie Teil unserer Serie werden? Dann melden Sie sich in der Lokalredaktion Osnabrück, Telefon 05 41/310-631 oder per E-Mail an sekretariat-stadt@noz.de.


Gemeinsam mit dem MGV Sängerlust und Cäcilienchor Glandorf, mit Solisten und mit einem Dixieland-Ensemble setzen die rund 30 Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores das 2011 komponierte Werk um, in dem sich die lateinische Missa brevis mit den frischen, prägnanten Rhythmen des Ragtime verbindet. Holger Dolkemeyer führt den Bad Rothenfelder Chor als einen von vier Chören unter seiner Leitung bewusst auf neuen musikalischen Pfaden. Und aktuelle Wandel in der Kirchenmusik kommt ihm dabei entgegen.

Modern in gefälliger Klangsprache

„Bis in die 50er, 60er Jahre durfte man kaum so etwas wie schönen Klang komponieren. Es musste immer eine gewisse Reibung in der Musik sein“, blickt Dolkemeyer zurück. „Doch mittlerweile trauen sich die Komponisten wieder, Musik zu schreiben, die auch für Laien hörbar ist.“ Davon überzeugte der Kirchenchor die Musikfreunde bereits mit einer Tango-Messe und einer irischen Folk-Messe. Und auch das aktuelle Projekt präsentiert sich modern, aber in einer gefälligen Klangsprache.


„Die Kirchenmusik hatte nie Berührungsängste“, betont Dolkemeyer. Denn was heute als „klassische“ Kirchenmusik gilt, hatte zu ihrer Zeit oftmals geradezu revolutionäre Züge. Doch eine interessante Komposition allein reicht nicht aus. „Der Funke muss zum Publikum überspringen“, sagt der Chorleiter, der in seinen Sängerinnen und Sängern eben diesen Funken mit Humor und Fachkompetenz entzündet. „Ich möchte, dass die Menschen ihnen die Freude am Singen ansehen.“

Konzertprojekt in zweiter Jahreshälfte

Das gilt für die Zeit der Feste, wenn der Chor die Gottesdienste zu Weihnachten, in der Osterzeit oder zur Konfirmation bereichert, ebenso wie für das alljährliche Konzert im Herbst. Der Auftritt selbst ist auch für die Sänger etwas ganz Besonderes. Denn nach den Proben im Gemeindehaus steigert die hervorragende Akustik der Jesus-Christus-Kirche das Klangerlebnis auch für die Akteure selbst. Mindestens ebenso sehr ist ihre Vorfreude auf das Konzert aber den Besuchern zu verdanken: „Bad Rothenfelde hat ein sehr kulturinteressiertes Publikum.“

Und für dieses Publikum möchte der Chor die Freude am Singen auch weiterhin mit dem gewohnt hohen musikalischen Niveau verbinden. Welches Projekt nach Tango, Folk und Ragtime als nächstes auf dem Programm steht? „Das weiß ich auch noch nicht“, räumt Dolkemeyer schmunzelnd ein. „Aber es gibt derzeit viele innovative Komponisten und Verlage.“ Das Material für frische, anregend-neue Musik in der Kirche wird dem Bad Rothenfelder Chor deshalb noch lange nicht ausgehen.


Auf neuen musikalischen Wegen

Der Kirchenchor der Jesus-Christus-Kirchengemeinde in Bad Rothenfelde probt an jedem Montag von 20 bis 21.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Interessierte Sänger sind jederzeit willkommen – zu einem einzelnen Chorprojekt oder auch dauerhaft. Die musikalische Leitung hat Holger Dolkemeyer, Telefon 0541/430803, inne.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN