Kurz und kräftig Erfolgreicher Kinder-Flohmarkt in Bad Rothenfelde

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Rothenfelde Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kinderflohmarkt an der Grundschule Bad Rothenfelde.
Foto: Petra PieperKinderflohmarkt an der Grundschule Bad Rothenfelde. Foto: Petra Pieper

Bad Rothenfelde. Der Herbstflohmarkt „Rund ums Kind“ in der Grundschule Bad Rothenfelde war wieder sehr gut besucht.

Ob es nun der 29. oder gar schon der 30. Kinder-Flohmarkt war, wusste Gleichstellungsbeauftragte Marina Wernemann nicht auf Anhieb zu sagen. Fest steht, dass der auf nur drei Verkaufsstunden terminierte Markt im Frühling und im Herbst immer wieder ein Publikumsmagnet ist, bei dem vor allem Spielwaren und Kinderbekleidung verkauft werden und dessen Erlös stets für Zwecke „Rund ums Kind“ verwendet wird.

Die 40 bis 50 Verkaufsstände im Schulinnern waren dicht umlagert, auch die der wenigen Unerschrockenen, die ihre Schnäppchen trotz des angekündigten Regens draußen aufgebaut hatten. Die große Auswahl an den Ständen ließ kaum einen Kinder- oder Elternwunsch unerfüllt. 

„Es ist immer sehr herzlich hier“, erzählte Mechthild Pohlmann, die schon zum achten Mal als Verkäuferin aus dem westfälischen Harsewinkel herüberkam. „Die Veranstaltung dauert nicht zu lange und die Käufer sind alle gut gelaunt.“ Viele Besucher trafen zudem Freunde und Bekannte, man schnackte, die Stimmung war trotz des Gedränges entspannt.

Das alles wiederum freute die Veranstalter, Marina Wernemann und den Förderverein der Grundschule. Man teilt sich Arbeit und Erlöse. Wernemann zeichnet für Anmeldungen und das Verwalten der Spendengelder verantwortlich, der Förderverein sorgt für die Verköstigung der Besucher. In drei Ein-Stunden-Schichten bewirtschafteten Eltern die Cafeteria, für die jeder Standbetreiber neben fünf Euro Standgeld einen selbst gebackenen Kuchen beigesteuert hatte.

Von den Erlösen geht eine Hälfte stets direkt an den Förderverein, der damit schulische Belange unterstützt. Letztes Projekt war die Anschaffung teurer Spielgeräte zur Gleichgewichtsschulung, berichtete der stellvertretende Vorsitzende Edmund Tesch. Die Gleichstellungsbeauftragte sammelt die andere Hälfte auf einem Treuhandkonto der Gemeinde und fördert damit ebenfalls Projekte zugunsten der Kinder inBad Rothenfelde. Nach Spenden für Kindergarten, Grundschule und „Menschen im Blick“ gehöre demnächst der große Spielplatz am Gradierwerk zu den Empfängern, kündigte Wernemann an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN