Folgeunfall Zusammenstoß nach Unfall in Bad Rothenfelde – zwei Verletzte

Von Meike Baars

In Bad Rothenfelde sind bei einem Folgeunfall zwei Menschen verletzt worden. Foto: dpaIn Bad Rothenfelde sind bei einem Folgeunfall zwei Menschen verletzt worden. Foto: dpa

Bad Rothenfelde. In Bad Rothenfelde sind als Folge eines ersten Unfalls zwei weitere Autos zusammengestoßen. Ein 24-jähriger Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 35.000 Euro.

Wie ein Polizeisprecher berichtet, kam es gegen 8.40 Uhr zu einem ersten Unfall in Bad Rothenfelde. Der Fahrer eines VW-Golfs bog vom Heidländer Weg nach links auf den Niedersachsenring ab und übersah dabei einen nach rechts auf den Ring abbiegenden Opel, der Vorfahrt hatte. Der Opel-Fahrer konnte ausweichen und landete mit seinem Fahrzeug auf einem Feld. Dabei blieb er unverletzt.

Der 24-jährige Fahrer aus Bad Rothenfelde, der mit seinem VW-Polo hinter dem Opel unterwegs war, beobachtete die Situation und bremste. Hinter ihm wiederum konnte ein Mazda-Fahrer nicht rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenprall der Autos. Dabei wurden der 24-Jährige und seine 21-jährige Beifahrerin verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Am Polo und am Mazda entstand jeweils ein Totalschaden. Beide Wagen mussten ebenso abgeschleppt werden wie der zuvor ausgewichene Opel. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN