Kampf mit dem Wetter Freunde des Rosengartens Bad Rothenfelde tagen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Rothenfelde Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Rothenfelde. Die Anlage eines Hochbeets am Neuen Gradierwerk und das neue Schaubeet mit den ADR-Rosen bereichern das Areal des Rudi-Wernemann-Rosengartens. Michael Wernemann, Vorsitzender der Freunde des Rosengartens, zählte beides in der Hauptversammlung vor den Mitgliedern zu den Highlights des Jahres 2017.

Heinrich Geise vollendete sein 80. Lebensjahr. Eine Ehrung bei der Bad Rothenfelder Mahlzeit nahmen die Mitglieder Axel Wermker und Harald Hauser für die Anlage des Bewässerungssystems entgegen, wie es in der Mitteilung der Rosenfreunde weiter heißt. Der Westfälische Schützenbund stiftete anlässlich des Westfälischen Schützentages 80 Rosen der Sorte „Charisma“.

„Rosenzeit“

Die Wetterkapriolen des vergangenen Jahres machten laut Heinrich Geise den aktiven Helfern schwer zu schaffen. Sein Fazit: „Es war ein einziger Kampf mit dem Wetter“. Das war auch der Grund für die Verlagerung des Festes „Rosenzeit“ auf einen früheren Zeitpunkt im Juni. Für das Entgegenkommen dankte Michael Wernemann insbesondere Christina Kohlbrecher-Zippel von der Kur und Touristik Bad Rothenfelde GmbH, die für das Veranstaltungswesen verantwortlich ist.

Der Bericht des Kassenprüfers, seine Entlastung und die des Vorstandes waren schnell abgehandelt. Marianne Meyer zu Hörste erläuterte und detailliert das Gelände der Landesgartenschau 2018 in Bad Iburg mit einer aktuellen Bilderfolge von den einzelnen Teilbereichen. Die vielseitige Präsenz von Bad Rothenfelde auf der Großveranstaltung war auch Thema des Beitrags von Christina Kohlbrecher-Zippel. Mehr aus Bad Rothenfelde

Landesgartenschau

Bürgermeister Klaus Rehkämper zeigte sich begeistert und lobte das Engagement des Vereins. Ferner kam er kurz auf die Erneuerung des Kurparks und den Masterplan 2030 zu sprechen. Die LaGa 2018 sei definitiv eine Bereicherung für die gesamte Region und Bad Rothenfelde. Des Öfteren würde er gefragt, ob für Bad Rothenfelde eine solche Veranstaltung vorstellbar sei. „Wir sind immer Landesgartenschau“ lautete das Schlusswort des Bürgermeisters, wofür er viel Beifall erntete.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN