Ein Artikel der Redaktion

Ausstellung und Unterhaltung "Rosenzeit" am Neuen Gradierwerk in Bad Rothenfelde

Von Jakob Schwager | 08.06.2019, 18:26 Uhr

Am Wochenende, 15. und 16. Juni, findet im Rudi-Wernemann-Rosengarten erneut das Gartenfestival "Rosenzeit" statt. Neben rund 6500 Exemplaren und 210 verschiedenen Rosensorten erwartet die Besucher ein Begleitprogramm.

Um 11 Uhr am Samstag werden Bürgermeister Klaus Rehkämper und der Vorstand des Vereins „Freunde des Rosengartens“ die Rosenzeit im Garten am langen Gradierwerk eröffnen.

Es werde unter anderem Pflanz- und Wasserkeramik, Nützliches und Schönes für den Garten, Wohnaccessoires und vieles mehr zu sehen geben, teilte die Kur und Touristik GmbH mit. Auch für das leibliche Wohl sei gesorgt.

Weitere Programmpunkte

Der Verein „Freunde des Rosengartens e.V.“ wird Führungen durch den Rosengarten anbieten. Die Band „Mad for Music“ lädt am Samstagabend nach der offiziellen Ausstellung ab 18.30 Uhr in den Rosengarten ein.

Am Sonntag wird es um 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst mit der Pastoralen Mitarbeiterin Margret Diekmann-Nardmann und Pastorin Gesine Jacobskötter geben. Dieser wird vom Posaunenchor der ervangelischen Kirchengemeinde unter der Leitung von Dieter Zilk begleitet werden.

TEASER-FOTO: