Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Ausnahme Hardensetten: Hier führen BBL CDU dominiert die Ortsräte

Von Stefanie Adomeit | 12.09.2011, 15:36 Uhr

In Bad Laer wurden neben dem Gemeinderat auch fünf Ortsräte gewählt. Kandidiert hatten für die Vertretungen CDU, Bürger für Bad Laer (BBL) und die Grünen. FDP und SPD sind in den Ortsräten nicht vertreten. Die Wahlbeteiligung war mit Zahlen zwischen 62,7 und 71,8 Prozent verhältnismäßig hoch.

Im Gegensatz zum überraschenden Sieg der Unabhängigen Wählergemeinschaft BBL im Rat werden die Ortsräte – bis auf den in Hardensetten – überwiegend von den Christdemokraten dominiert. Doch auch die Grünen konnten insgesamt drei Sitze in den Ortsteilvertretungen erringen.

Ortsrat Hardensetten: 70 Prozent Wahlbeteiligung

CDU: Cord Wahlmeyer (125 Stimmen)

BBL: Stefan Vedder (420), Wilhelm Richter (267)

Einzelwahlvorschlag: Michael Geschwinde (116)

Ortsrat Müschen: 65,1 Prozent Wahlbeteiligung

CDU: Theo Jugas (134), Hendrik Knollmeyer (195), Clemens Laumann (123)

BBL: Alexander Scharte (114), Stephan Niebrügge (249)

Ortsrat Westerwiede: 71,8 Prozent Wahlbeteiligung

CDU: Norbert Hellmich (192), Norbert Wientke (56), Franz-Josef Pelke (90), Christian Witte (92)

Grüne: Hans Hermann Peters (101)

Ortsrat Winkelsetten: 62,9 Prozent Wahlbeteiligung

CDU: Henrik Schulte im Hof (153), Gerhard Holkenbrink (54), Ludwig Kleine Hörstkamp (79), Berhold Merschformann (33)

Grüne: Julia Niehaus (81)

Ortsrat Remsede: 62,7 Prozent Wahlbeteiligung

CDU: Ansgar Rinklake (363), Christoph Rosemann (344), Franz Schwöppe (200), Christoph Otte (181)

Grüne: Bärbel Schulte-Hillen (190)