zuletzt aktualisiert vor

Medizinisch-therapeutisches Angebot 2. Solevital-Gesundheitstag in Bad Laer

Von Horst Troiza


Bad Laer. Beim 2. Solevital-Gesundheitstag standen Information und Ausprobieren im Mittelpunkt. Zahlreiche Besucher nutzten die Möglichkeit, sich einen Überblick über das reichhaltige medizinisch-therapeutische Angebot der Einrichtung zu machen.

Die Zusammenlegung von Leinewebermarkt und Gesundheitstag erwies sich wie bereits im vergangenen Jahr als fruchtbar. Viele Besucher des historischen Marktes nutzten die Gelegenheit, mit dem Shuttle einen Abstecher zum Solevital zu unternehmen, wo Mitarbeiter des Gesundheitszentrums und externe Anbieter ihr Leistungsangebot vorstellten. Freier Eintritt für Solebad und Sole-Lounge, dem „Fitness-Studio unter Wasser“ sowie ein buntes Programm zu den Themen Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden rundeten den Gesundheitstag ab.

170 Kurse

Der Blick hinter die Kulissen hatte es in sich. Das Solevital vereinigt unter seinem Dach Physiotherapie und Gesundheitssport, Schwimmen und weitere Sportangebote, Solebad und die Sole-Lounge. Zusätzlich verfügt es über einen Badearzt, eine Podologie- und eine Kosmetik-Praxis. Wie André Morgret, der zusammen mit Christian Wiechert die Geschäftsführung in den Händen hat, erklärte, werden pro Woche im Solevital 170 Kurse durchgeführt.

„Deutlich im Aufwärtstrend liegen die ambulanten Kuren, die wir hier als Pilotprojekt in unser Programm aufgenommen haben“, sagte Wiechert. Bei dieser Reha-Maßnahme bekommen Patienten täglich ihre von der Krankenkasse verordneten Anwendungen, fahren aber im Gegensatz zur sonst üblichen Kur abends zum Schlafen wieder nach Hause. Mehr aus Bad Laer

Kletterwand

Das Solevital hat über sein medizinisch-therapeutisches Angebot hinaus seine Türen für Gäste anderer Art geöffnet. „Wir veranstalten Kindergeburtstage. Dafür haben wir einen großen Sportraum geöffnet, in dem sich unter anderem auch eine Kletterwand befindet. Zur Betreuung stellen wir physiotherapeutische Mitarbeiter zur Verfügung“, so Morgret. Die Bewirtung übernimmt das Café „Kombüse“ im Hause. Inzwischen gibt es auch eine Kooperation mit dem SV Bad Laer, dessen Sportler zum Training ins Haus kommen.

Besonders am Nachmittag kamen immer wieder neue Besucher zum Gesundheitstag. Im extra errichteten Zelt gaben Solevital sowie Firmen wie Sanicare, die Klinik am Kasinopark GMHütte oder die Kur Apotheke Bad Laer Informationen zur Gesundheit. Junge Besucher konnten ihre Gechicklichkeit am Kletterturm beweisen oder sich beim Kinderschminken in ein lustiges Tier verwandeln lassen. Die „Kombüse“ lud zu einer Verweilpause ein und servierte Kaffee und Kuchen oder auch Deftiges vom Grill.