Teutonia singt am Maibaum Beschwingt in Bad Laer in den Mai



Bad Laer. Die Sonne strahlte und ließ das frische Grün der Bäume noch grüner leuchten, überall auf dem Thieplatz in Bad Laer hatten sich fröhliche Menschen von jung bis alt eingefunden und der Männergesangverein Teutonia Müschen sang leichte frühlingshafte Melodien. Die ideale Inszenierung für das Aufstellen des Maibaums durch die Feuerwehr Bad Laer.

Seit 1989 schmückt ein Maibaum jedes Jahr den Thieplatz und zeugt von der vielfältigen Handwerkskunst im Ort, wie der MGV Vorsitzende Franz-Josef Buschmeyer in seiner Begrüßungsrede betonte. Auch klärte er die Besucher des traditionellen Chorevents auf, dass es der MGV gewesen ist, der 1989 die Idee umsetzte im Zentrum Bad Laers die bunten Bänder eines Maibaums wehen zu lassen.

„Dat Loarske Led“

Natürlich sangen die Herren zusammen mit dem Publikum direkt unterm Maibaum das Traditionslied „Der Mai ist gekommen“, aber dazu gesellten sich noch viele weitere beschwingte und bekannte Melodien wie „Nun will der Lenz uns grüßen“ und nicht zu vergessen „Dat Loarske Led“ und „Wo von waldigen Höhen der Blomberg grüßt“. Mehr aus Bad Laer

Für Chorleiterin Olga Dahlke ein schöner Auftakt in ihr Jubiläumsjahr, denn sie lenkt die musikalischen Geschicke des Männergesangvereins seit 10 Jahren. Unterstützt wurde das Mai-Konzert von der Volkstanzgruppe Bad Laer unter Leitung von Maria Niehoff, die das bunte Programm in den Mai hinein abrundeten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN