Adventszauber in Bad Laer Ehrenamtliches Engagement prägt Sterntalermarkt

Von Petra Ropers


Bad Laer. Stimmungsvoll angestrahlte Bäume, flackernde Feuersäulen und liebevoll geschmückte Holzbuden prägten am Wochenende das Bild auf dem Thieplatz: Der Sterntalermarkt zog bei frostig-klarem Glühwein-Wetter bereits am Samstag zahlreiche Besucher an.

Bereits zum 28. Mal organisierte die Werbegemeinschaft Info Bad Laer das vorweihnachtliche Marktvergnügen, das traditionell ganz im Zeichen ehrenamtlichen Engagements steht. Und so folgten erneut viele heimische Gruppen, Vereine und Institutionen ihrer Einladung auf den Thieplatz. Geschenkideen mit lokalem Flair hielt dabei der Kapellenverein bereit.

Fleißige Hände im Vorfeld aktiv

Vom „Kapellentropfen“ über den Kapellen-Becher bis zum Kirchen-Puzzle reichte das Angebot. Gleich nebenan bruzzelten leckere Bratkartoffeln mit Spiegelei in der großen Pfanne. Der gesamte Erlös beider Stände fließt in die Realisierung der neuen Fenster der Wegekapelle. Und dafür investierten die rund 40 Helfer beim Sterntalermarkt gerne ihre Zeit: „Wir sind total glücklich, dass die Kapelle auf eine so große Resonanz stößt“, freute sich die zweite Vorsitzende Petra Heermann-Pölking.

Wie im Kapellenverein wurden überall in Bad Laer fleißige Hände schon lange im Vorfeld für den Markt aktiv. Schmucke Sterne und Herzen aus Holz entstanden dabei in der Tagesförderstätte des St. Maria-Elisabeth-Hauses. „Wir möchten Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderung eine wirkliche Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglichen“, betonte Leiterin Christine Frye. Viele Begegnungen mit Gruppen und Vereinen in Bad Laer tragen dazu bei.

Inklusives Kochbuch und „Advent in der Tüte“

Ein kulinarisches Zeugnis dieses Miteinanders ist das neue „Inklusive Kochbuch“ des St. Maria-Elisabeth-Hauses, das beim Sterntalermarkt vorgestellt wurde. Auch die evangelische Kirchengemeinde findet sich darin wieder. Ihre Jugend bewies für den Sterntalermarkt bei drei Treffen ihre Fantasie: Sie kreierte neben einer Vielzahl kleiner Geschenkideen auch gleich die passende Adventsstimmung zum Mitnehmen: Der „Advent in der Tüte“ vereinte mit Teebeutel, Plätzchen, Kerze und einer Geschichte alles für einen besinnlichen Abend.

Im Advent unterwegs und der Adventskranz steht zuhause? Da half die Kindertagesstätte St. Marien weiter mit dem „Adventskranz to go“ in Form von hübsch dekorierten Teelichtern nebst Streichhölzern. Ideenreich und engagiert für den guten Zweck präsentierten sich auch die übrigen Kindergärten, Gruppen und Vereine auf dem Sterntalermarkt. Und wer nach dem Bummel über und rund um den Thieplatz etwas Heißes zum Aufwärmen suchte, der war unter anderem beim Musikzug Bad Laer an der richtigen Adresse, der mit seinem Stand auch um neue Mit-Bläser warb.

Bühnenprogramm und neue Beleuchtung

Ob Vereine, Kindergärten oder Schulen: Beim Sterntalermarkt sind in Bad Laer alle dabei. Und das nicht nur in den Buden. Denn auch auf der Bühne sorgten heimische Gruppen zwei Tage lange für ein buntes Programm. Angesichts des vielfältigen Angebotes ließ sich auch der Nikolaus einen Besuch im gemütlichen Budenrund nicht entgehen. Und die vorweihnachtliche Stimmung in Bad Laer hält an. Dafür sorgen eine neue Weihnachtsbeleuchtung und der gleichfalls neue Krippenweg mit Krippen in vielen Geschäften und Fenstern.