zuletzt aktualisiert vor

Smoke on the Water am Glockensee Tausende Besucher beim Fackelfest in Bad Laer

Von Anke Schneider


Bad Laer. Tausende Besucher sind am Wochenende zum 41. Fackelfest nach Bad Laer gepilgert. Der rechtzeitig zurückgekehrte Sommer tat das Seinige dazu, dass das Ufer des Glockensees gut gefüllt war. Die Organisatoren aus den Reihen der Gemeinde und des Kur- und Verkehrsvereins hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Es stand unter dem Motto „Smoke on the Water“.

Eröffnet wurde das Fest der 1000 Fackeln am Freitag von Bürgermeister Franz Vollmer. Er hob das Engagement der vielen Helfer hervor, die das Fackelfest vorbereitet hatten. Als Lämpchenfest vor 40 Jahren aus der Taufe gehoben, habe sich das Fest der 1000 Fackeln stetig zu einem Publikumsmagnet entwickelt, der immer mehr Menschen nach Bad Laer ziehe.

Der erste Höhepunkt war das Floßrennen am Freitagabend. Sechs Mannschaften gingen in zwei Runden an den Start. Trocken blieben sie alle, auch wenn es hier und da beim Paddeln deutlich Koordinationsschwierigkeiten gab. Sieger der ersten Runde wurde die Kolpingfamilie, Sieger der zweiten Runde die Männer der Feuerwehr. Im Stechen hatte die Feuerwehr dann deutlich die Nase vorne.

NDR 1 Disco

Der Freitag klang mit der NDR 1 Disco aus, die viel Jungvolk nach Bad Laer zog und schon bei der Premiere im vergangenen Jahr gut angekommen war. Kerstin Werner und DJ Jan Ebhardt heizten den Gästen unter anderem mit aktuellen Party-Hits ordentlich ein.

Viel Tanz mit bunten Kostümen

Der Samstagabend startete mit Tanzaufführungen der Funky Maries unter der Leitung von Katja Aulenbrock und Vera Weller, sowie den Funky Gagas unter der Leitung von Isabell Mrohs. Die jungen Damen zeigten Aufführungen zu verschiedenen Musicals, darunter „Chicago“, „Hairdress“ und „König der Löwen“. Ebenso beachtenswert wie die Tanzdarbietung waren die Kostüme, die das Geschehen auf der Bühne zu einer echten Augenweide machten.

Wasserorgel

Fester Bestandteil des Fackelfestes ist inzwischen die Wasserorgel der Feuerwehr aus dem westfälischen Steinhagen. Sie pumpt 2500 Liter Wasser pro Minute durch die Düsen und lässt das Wasser hoch in den Himmel schießen. Mit einer LED-Lichtanlage wurden die Wasserfontänen bunt beleuchtet. Die komplett handgesteuerte Orgel erfordert sieben Kameraden an den Ventilen und weitere acht an der Zuleitung.

Rockshow

Erster Höhepunkt des Samstags war die Rockshow mit Johnny Silver und Anna Miller, die den Glockensee zunächst mit ihrer Show „Fire and Smoke“ in bunten Rauch hüllten und später live mit Stücken wie „Highway to Hell“, „Smoke on the water“ und „We will rock you“ die Bühne rockten.

Feuerspucker

Ergänzt wurde der Top-Act von einer Feuershow von den Evil Flames, die brennende Stäbe und Kugeln umherschleuderten, Feuer spuckten oder Funken sprühen ließen. Der Samstag endete mit einer großen Lichter- und Feuerwerk-Show über dem Glockensee, die die Gäste am Ufer restlos begeisterte. Danach lud die Gruppe „Free Steps“ zur Party mit Live-Musik am See ein.

Sonntag im Zeichen der Kinder

Der Sonntag – seit jeher der Familientag des Fackelfestes – bot vor allem für die kleinen Besucher viele Highlights. Clown Otty war gekommen, um mit großen und kleinen Gästen seine Späße zu machen. Für den musikalischen Teil sorgten die Musikkapelle Bad Laer, die Westerwieder Jagdhornbläser, das Kolpingorchester Harsewinkel und der Ökumenische Chor. Höhepunkt war das Paddelbootrennen der Kinder. Gewonnen hat der Kinderthron aus Remsede.

Werbung für die Gründung einer Jugendfeuerwehr

Auf der Seebühne wurde schließlich Werbung für die Jugendfeuerwehr gemacht, die in Bad Laer im Oktober gegründet werden soll. Einige Kinder und Jugendliche haben sich bereits gemeldet. Eric Schumacher von der Feuerwehr Bad Laer stellte das Projekt vor. Am Sonntag, 27. September wird es dazu noch einen Info-Nachmittag geben, und zwar um 15 Uhr im Feuerwehrhaus.


0 Kommentare