Familientradition Siegfried Wellmeyer neuer Schützenkönig in Bad Laer

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Laer Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schützenprominenz auf Blombergshöh’n. Foto: Horst TroizaDie Schützenprominenz auf Blombergshöh’n. Foto: Horst Troiza

Bad Laer. Begeistert feierte das Schützenvolk die Ausrufung von Siegfried III. Wellmeyer zum neuen König des Bürgerschützenvereins Bad Laer. Die Proklamation bildete den Höhepunkt des Schützenfestes.

Wenn die Bürgerschützen zu ihrem Schützenfest rufen, bleiben nahezu alle Räder in Bad Laer still stehen. Vier Tage lang gab es kaum Schlaf für den, der Schützengrün trägt oder sonst irgendwie mit dem mehr als 450 Jahre alten Traditionsverein verbandelt ist. Genau genommen begann das Fest bereits am Wochenende zuvor mit der Vorfeier „Brückenbauen“ in Müschen, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam feierten. Abends, nach dem Antreten am Thieplatz und dem Marsch zum Schützenhaus wurde noch das „kleine“ Schützenfest abgehalten.

Tanz und Stimmung

Am vergangenen Wochenende wurde es dann richtig ernst. Freitagabend stand im Biergarten des Schützenhauses das Trio „Thirty Toes“ auf der Bühne, eine Live-Band mit Akustik-Sound. Später im Zelt ging es mit der „Starlight-Showdisco“ bei allerbester Stimmung weiter.

Zapfenstreich

Auch der Samstag hielt ein tolles Abendprogramm bereit. Traditionell wird die Tagesordnung mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche St. Marien begonnen, der von der Musikkapelle Bad Laer unterstützt wird. Dann traten die Grünröcke auf dem Thieplatz an und marschierten zum Kurpark, wo die Musikkapelle den Großen Zapfenstreich durchführte. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal begab sich der lange Zug zum Festplatz, wo im Zelt die Band „Back tot he Roots“ aufspielte und die Nacht zum Tage gemacht wurde.

Neun Kapellen

Das noch amtierende Königspaar Thomas II. Plengemeyer und Silke I. Giesker sowie das Kinderkönigspaar Jakob I. Hartlage und Aileen I. Franke wurden am Sonntag im großen Festumzug vom Thieplatz auf Blombergs Höhen geleitet. Nicht weniger als neun Kapellen begleiteten den Zug, der durch festlich geschmückte Straßen führte und von vielen Schaulustigen gefeiert wurde. Besonders hervorgetan hatten sich die Anwohner der Weststraße sowie des Straßenzuges Am Blomberg/Bahnhofstraße, die später von König Thomas für ihren Einsatz mit einem Fass Bier belohnt wurden.

Kurze Nacht

Danach begann das Königsschießen des Nachwuchses, wobei die BSV-Fahne in einem eigens angefertigten Ständer präsentiert wurde. Kinderschützenkönigin wurde Nina Pues, Prinzregent Mathis Gode.

Die folgende Nacht währte für das alte Königspaar nur kurz. Bereits um 6 Uhr in der Früh weckte die Königswache Thomas II. und Silke I., die feierlich zum Festplatz geführt wurden. Als dort das Frühstücksgeschirr abgeräumt war, griffen die Schützen zum Gewehr und begannen, dem Adler den Garaus zu machen.

Treffsichere Schützen

Nach nicht einmal einer Stunde fegte Siegfried Wellmeyer den Rumpf des Vogels von der Stange und stand somit als neuer König der Bürgerschützen fest. Weitere treffsichere Schützen waren Hermann Pues (Reichsapfel), Axel Vogt (Krone), Rainer Recker (Schwanz), Anke Schlingmann (Zepter), Axel Vogt (rechter Flügel) und Siegfried Wellmeyer (linker Flügel).

Familientradition

Präsident Hermann Pues konnte bei der Proklamation am gerammelt vollen Schützenplatz auf die Familientradition des neuen Königspaares hinweisen. „Vor 22 Jahren haben die Eltern des neuen Königs ebenfalls an dieser Stelle gestanden, die Eltern der Königin vor 37 Jahren“.

Königsball

Nach dem Umhängen der Königskette und den weiteren Insignien der Macht wurde es für das Königspaar und alle seine Untertanen wieder spät. Zum Königsball, zu dem viele Delegationen aus den Nachbarvereinen eingeladen waren, spielten die „Seven Beats“ auf und setzten den Schlusspunkt unter ein hervorragend verlaufenes Schützenfest.

Der Hofstaat

Den Hofstaat von Siegfried III. Wellmeyer und Karin I. Knemeyer bilden: (Ehrenherren) Holger Knemeyer, Johannes Eichholz, Johannes Mönter, Wilhelm Wellmeyer, Dietmar Hemsath, Andreas Eichholz, Stefan Höpke, Christian Horns, Hubert Schowe, Ralf Aringsmann, Frank Vöge, Oliver Brandt, Lars Obermeyer, Fabian Knemeyer und Andreas Pille; (Ehrendamen) Nicole Wellmeyer, Anne Eichholz, Andrea Steinkamp, Afra Wellmeyer, Sandra Hemsath, Malgorzata Eichholz, Sonja Höpke, Marion Steinkamp, Susann Schowe, Christiane Aringsmann, Karin Vöge, Adriane Brandt, Yvonne Obermeyer, Carina Mentrup sowie Siegrid Hartlage.

Der Kinderthron

Zum Kinderthron gehören Lisa Wiemann, Marie Hennesen, Merle Lemper, Hannah Börger, Paul Riedel, Falk Klotz, Torben Jochmann und Tom Sandfort.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN