Start mit geliehener Ausrüstung Bad Laer: 140 Jahre Schützenverein Remsede

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Laer Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Laer. Auf eine eindrucksvolle Geschichte blickt am Wochenende der Bürgerschützenverein Remsede zurück: Vor 140 Jahren gründete sich der Verein, der noch im selben Jahr seinen ersten Schützenkönig krönte. Für Schützen ist das ein guter Grund, gemeinsam mit allen Bürgern des Ortes und vielen Gästen zu feiern.

Von Freitag bis Montag, 29. Mai bis 1. Juni 2015, steht Remsede ganz im Zeichen des grün-weißen Jubiläums. Festumzüge, Kinderbelustigung, Partystimmung und natürlich sportliche Spannung: Von einem derart umfangreichen Programm waren die Bürgerschützen im Jahre 1875 noch weit entfernt. Eine große Feier gab es nicht. Und die Gewehre für das Adlerschießen waren Leihgaben aus Glane. Der Begeisterung für das erste kleine Schützenfest tat das jedoch keinen Abbruch.

Der Glaner Kaufmann Heinrich Sander errang schließlich die Königswürde und stiftete für seine Krönung auch gleich jene Ehrenkette, die bis heute in Gebrauch ist. Doch es sollten noch etliche Jahre vergehen, bis das Schützenfest in Remsede zur festen Tradition wurde. Erst im Jahre 1884 kamen die Bürgerschützen erneut zusammen, um einen neuen Regenten zu ermitteln. Bernhard Ostermöller holte den zweiten Vogel der Vereinsgeschichte von der Stange. Und wieder sollte es zwölf Jahre dauern, bis ein neuer Adler aufgerichtet wurde.

Seither hat sich das Gewicht der von Heinrich Sander gestifteten Königskette vervielfacht. Im vergangenen Jahr nahm Martin Jochmann als Schützenkönig das Zeichen des ehrenvollen Amtes entgegen. An seiner Seite führt Königin Maria Geise die Schützen durch die bevorstehenden Jubiläumstage. Und die beginnen morgen mit einer großen Zeltfete mit Jens Hardeland von N-Joy Radio. Für den Festumzug zum Kinderschützenfest am Samstag nimmt das Kinderkönigspaar Malte Gärtner und Melina Duran um 15 Uhr in einer festlich geschmückten Kutsche Platz.

Auf dem Festplatz erwarten Riesenspaßrutsche, Raupenbahn und weitere Kinderbelustigungen die jungen Besucher. Auf dem Schießstand wird es unterdessen beim Wettstreit um den Kinderadler spannend. Neu im Programm des Remseder Schützenfestes: Die Kindermajestäten werden um 19 Uhr bei einer eigenen Proklamation vorgestellt. Ab 20 Uhr lädt dann Schützenkönig Martin Jochmann zum Königsball mit den „Partywerkern“ ein. Viele befreundete Vereine werden dann gemeinsam mit den Schützen und den Remseder Bürgern feiern.

Ein großer Festumzug mit den Gastvereinen windet sich am Sonntag ab 14.30 Uhr durch die Straßen von Remsede. Anschließend legen die Erwachsenen auf den Adler an. Der Schützenkönig des Jubiläumsjahres tritt um 20 Uhr in einer feierlichen Proklamation sein Amt an. Mit den „Deutschen Stunden“ im Festzelt klingt das Schützenfest am Montagvormittag aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN